Oberammergau: Anfrage wegen Kasuistiken (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 05.07.2007, 23:33 (vor 4855 Tagen)

Die folgende Anfrage ging am 13. Mai an Pfarrer Häublein, Oberammergau, raus, etwa zwei Wochen früher wurde die gleiche Anfrage an Frau Sohmer verschickt.

Sehr geehrter Herr Pfarrer Häublein,

die Teilnehmerin Doris aus dem IZgMF-Forum hat beim Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit (LGL) nachgefragt, wie es um die vom Amt angebotene Hilfestellung bei der Klärung der Mobilfunkfälle in Oberammergau stünde. Die überraschende Antwort des Amtes lautete (Auszug):

"Die Ärzte wurden gebeten, Fallbeschreibungen (Kasuistiken) der betroffenen Bürgerinnen und Bürger entsprechend einer Empfehlung des Robert-Koch-Instituts zu erstellen und bei dem LGL einzureichen, welches die Kasuistiken dann weiter leiten würde. Bis zum heutigen Tage ist bei dem LGL keine einzige Kasuistik aus Oberammergau eingetroffen."

Komplette Antwort des LGL:
http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=13080

Die Oberammergauer sehen bei dieser Antwort nicht gut aus, weder die Betroffenen noch die Ärzteschaft, denn natürlich fragt sich jetzt jeder, warum ist beim LGL (nach nunmehr immerhin rd. 6 Monaten) keine einzige ordentlich gemäß Empfehlung des Robert-Koch-Instituts verfasste Kasuistik eingetroffen? Dies wäre doch der erste und entscheidende Schritt für eine amtliche Untersuchung auch im Sinne der Betroffenen.

Wir würden nun gerne in Erfahrung bringen, ob Sie als einer der Hauptbetroffenen uns eine Erklärung geben könnten, warum dem LGL keine Kasuistiken aus Oberammergau zugegangen sind. Ziel ist es, Betroffene und Ärzte der Region vom Vorwurf der Untätigkeit im Erbringen ordentlicher Kasuistiken zu befreien.

Bitte beachten Sie: Wir beabsichtigen, Ihre Antwort auf der Website des IZgMF zu veröffentlichen.

Eine gleichlautende Anfrage haben wir auch an Frau Sohmer verschickt.
Von Herrn Dr. Wolfgang Laubert haben wir leider keine E-Mail-Adresse, es wäre sehr freundlich von Ihnen, wenn Sie ihn über unsere Anfrage informieren und - stellvertretend für uns - um eine Stellungnahme bitten würden.

Viele Grüße aus München
IZgMF

Stephan Schall

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Anfrage, Kasuistiken, Schweigen, Geschichte, RKI, Sohmer, Leidensgenossen, Pfarrer, Häublein, LGL, Laubert


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum