Infoveranstaltung in Dresden (Allgemein)

Stefan Spaarmann, Taucha, Mittwoch, 03.03.2004, 13:23 (vor 6852 Tagen)

Hallo,

diese Veranstaltung ist eine erstklassige Gelegenheit, von unmittelbar betroffenen Familien fern jeder Theorie zu erfahren, wie UMTS auf Menschen wirkt. In Dresden wurde UMTS bereits eingeschaltet, Familien sind mit ihren Kindern bereits in den Keller gezogen. Warum bloß ?

Gestern am 2.3.04 hat in Leipzig auf einem Meeting Herr Zeitz, Pressesprecher bei der Firma Vodafon den anwesenden Bürgern erklärt, dass er nach 3 jähriger intensiver Beschäftigung mit dem Thema persönlich hundertprozentig überzeugt ist, dass es auch nicht den geringsten Anlaß zur Sorge um die Gesundheit oder tatsächliche Beschwerden gibt. Deshalb ist er gegen die Belastung mindernde Konzepte und lehnt weiterhin Verhandlungs-Lösungen mit den Bürgern ab. Dabei berief er sich auch auf Gerichtsurteile..

Was stimmt denn nun, sind die Beschwerden eingebildet? Wie ist es wirklich, was kommt auf uns zu ? Die Beantwortung dieser Frage geht jeden an, denn das ganze Land muß mit einem Wald von Basisstationen überzogen werden, sonst verlieren Die Mobildfunkbetreiber ihre Lizenz !

Leipzig ist bereits übersät mit UMTS-Basisstationen. Auch in unserem kleinen Städtchen Taucha haben z.B. die Hausbesitzer der Eilenburger Str.18 bzw. der Leipziger Str. 34 trotz unmittelbarer Nähe von Wohnungen, Kindergärten, Sportplatz bzw. Schule nicht auf die Mieteinnahmen durch UMTS-Basisstationen verzichten wollen. Sind sie sich über die Folgen für die Hausbewohner und die Mitbürger und ihre Kinder in der näheren und weiteren Umgebung im Klaren oder ist ihnen das egal ?

Starke UMTS-Signale wurden in Taucha schon bei den Messungen der Regulierungsbehörde 2002 -2003 empfangen, die Quelle war nicht bekannt.

Sachliche Information aus erster Hand ist der erste Schritt, bevor mit kühlem Kopf zu entscheiden ist, was zu tun ist.

Bitte nutzen Sie Fahrgemeinschaften und das Sachsen-Ticket der Bundesbahn.

Wohnst Du schon oder lebst Du noch
Informationsveranstaltung
am 19.03.04 19.00 Uhr
in der Aula der 38.Mittelschule
Saalhausener Straße 61 Dresden

1.Rechtliche Aspekte beim Aufbau des Mobilfunknetze
2.Aufbau des Mobilfunknetzes aus Sicht der Betreiber
3.Gesundheitliche Risiken des Mobilfunks
4.Organisation von Bluttests


Mit freundlichen Grüßen
Stefan Spaarmann

Tags:
Spaarmann, ödp, Vodafone, Dresden, Keller, Mittelschule

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum