W-Lan-Router für Schwangere (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 24.06.2015, 16:09 (vor 3278 Tagen)

Ein WLAN-Modus für Schwangere entzweit Routerhersteller. Die chinesische Firma Qihoo 360 bietet einen Modus mit 70 Prozent geringerer Strahlung an, die Konkurrenz ist empört. mehr ...

Kommentar: be scheuert! Dieses an den Haaren herbei gezogene Alleinstellungsmerkmal ist objektiv gesehen zu 100 Prozent Schweizer Käse und dient allein dazu, die Pfründe des Anbieters durch verschreckte Käufer aufzubessern. Wäre es nicht verboten, ich würde zum Boykott dieses allzu gierigen Herstellers aufrufen. Wegen unlauterem Wettbewerb.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
WLAN-Router

W-Lan-Router für Schwangere

Kuddel, Mittwoch, 24.06.2015, 17:38 (vor 3278 Tagen) @ H. Lamarr

Super Marketing-Trick ein Gerät mit geringerer Sendeleistung (und geringerer Reichweite) zu preisen.

Dabei können >90% der Geräte das schon seit Urzeiten.

Der Kunde muss sich nur die Mühe machen, das Gerät entsprechend einzustellen:

Bei einem bekannten Berliner Hersteller geht das z.B. so:
=> "WLAN/Funkkanal/Sendeleistung" => Schieber auf 25% => Speichern => fertig.

Der schwangeren Frau dürfte das allerdings wenig nutzen, denn wenn sie z.B. ein Tablet PC körpernah betreibt, verursacht dies ein Vielfaches der "Strahlenbelastung" ggü einem Router.

K

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum