Technik & Philosophie: TAB über den Ausbau der Stromnetze (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 16.06.2015, 11:31 (vor 1530 Tagen)

In seinem Brief Nr. 45 (PDF, 56 Seiten) beackert das TAB den Schwerpunkt "Ausbau der Stromnetze" mit fünf Beiträgen. Wer also wissen möchte, wie das Büro in dieser Frage die Abgeordneten des Deutschen Bundestages informiert, der ist gut beraten, sich das PDF zu holen.

Titel der fünf Beiträge

  • Beteiligungsmöglichkeiten beim Umbau der Stromnetze – Einführung in das Schwerpunktthema
  • Stromnetze: Bedarf – Technik – Folgen
  • Optionen für Abgeordnete zur Gestaltung des Interessenausgleichs beim Stromnetzausbau
  • Stakeholder Panel TA – Ergebnisse der Befragung »Ausbau der Stromnetze im Rahmen der Energiewende«
  • Partizipation bei der Energiewende und beim Ausbau der Stromnetze: Philosophische Fundierung

Das Büro für Technikfolgen-Abschätzung beim Deutschen Bundestag (TAB) berät das Parlament und seine Ausschüsse in Fragen des technischen und gesellschaftlichen Wandels. Das TAB ist eine organisatorische Einheit des Instituts für Technikfolgenabschätzung und Systemanalyse (ITAS) des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT). Das TAB arbeitet seit 1990 auf der Grundlage eines Vertrags zwischen dem KIT und dem Deutschen Bundestag und kooperiert zur Erfüllung seiner Aufgaben seit 2003 mit dem FhG-Institut für System- und Innovationsforschung (ISI), Karlsruhe.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hochspannungsleitung, TAB, Technikfolge, Stromnetzausbau, Energiewende, Stromnetz

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum