Von Al Kaida über Anders Breivik bis zur Terrormiliz des IS (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 24.11.2014, 23:24 (vor 1837 Tagen)

Frau W. aus O. in M. echauffiert sich im Gigaherz-Forum über den Begriff "Terrormiliz", den ich zuweilen für besonders fleißige Mobilfunkgegner verwende. Und ich bleibe dabei. Denn besonders fleißige Mobilfunkgegner sind für mich eine Terrormiliz, die andere Leute ängstigt, bedrängt, ins Unglück stürzt oder in den Tod treibt. Der Fall der Frau "Semmelweis" ist ausführlich hier im Forum dokumentiert, der Freitod des Pfarrers H. ebenfalls. Dass das üble Treiben der EMF-Terrormilizionäre sich nicht auf zwei Fälle beschränkt, lässt sich <hier> nachlesen.

Das Problem von Frau W. ist nicht neu, bei ihr hapert es, seit ich sie kenne, mit dem Textverständnis. Zu keiner Zeit habe ich einen Bezug zu der Terrormiliz des sogenannten Islamischen Staates hergestellt, deren Grausamkeit gegenüber der Bevölkerung in der Tat die der Elektrosmog-Terrormiliz übertrifft. Dass Frau W. entgegen aller Vernunft diesen Bezug dennoch herstellt ist nicht überraschend, sie versucht seit Jahren mit ähnlich grotesk konstruierten Bezügen (Al Kaida, Anders Behring Breivik) Schimpf & Schande über ihre beiden Lieblings-Kontrahenten zu bringen. Erfolg ist ihr freilich keiner beschieden. Zumindest habe ich bisher nichts davon bemerken können - und ich müsste es eigentlich wissen.

Hintergrund
Gebrauch von "Terrormiliz" im IZgMF-Forum

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Semmelweis, Suizid, Therapeutisches Schreiben, Schaden, Textverständnis, Terrormiliz, Untermenzing, Beweisführung

Auf ein' Quicky in die Alpenfestung

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 26.11.2014, 21:50 (vor 1835 Tagen) @ H. Lamarr

Frau W. aus O. in M. echauffiert sich im Gigaherz-Forum über den Begriff "Terrormiliz", den ich zuweilen für besonders fleißige Mobilfunkgegner verwende.

Das ist, ganz klar, ein Fall für den Kaffeesatzleser des Gigaherz-Forums: Also, wer nichts besseres zu tun hat und das Amüsement eines "wuff"-Quickies erträgt, bitte <hier> entlang.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Gerücht, Kaffeesatzleser, Alpenfestung

HB-Männchen lebt!

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 27.11.2014, 23:35 (vor 1834 Tagen) @ H. Lamarr

Frau W. aus O. in M. echauffiert sich im Gigaherz-Forum über den Begriff "Terrormiliz", den ich zuweilen für besonders fleißige Mobilfunkgegner verwende.

Das ist, ganz klar, ein Fall für den Kaffeesatzleser des Gigaherz-Forums: Also, wer nichts besseres zu tun hat und das Amüsement eines "wuff"-Quickies erträgt, bitte <hier> entlang.

Auch die hessische Quietschermaus durfte sich jetzt zu Wort melden. Da deren Wortschatz leider sehr begrenzt ist, verlinke ich nur aus dokumentarischen Gründen auf ihr Posting.

Der arme "wuff" ist zu bedauern, es muss ihm verdammt peinlich sein, so einen Mitstreiter an der Backe kleben zu haben. Wer schenkt dem Herrn zu Weihnachten ein Fläschelchen Schaumblocker?

Duplizität der Ereignisse, auch der türkische Präsident Erdogan outet sich als Hobby-Psychiater:

Noch einmal betonte er in der Rede am Donnerstag, er halte daran fest, dass seine Glaubensbrüder Amerika entdeckt hätten. "Nur weil ich ein durch wissenschaftliche Forschung belegtes Faktum wiederholt habe, werde ich angegriffen von westlichen Medien und Fremden unter uns, die an einem Ego-Komplex leiden", sagte Erdogan. Seinen Kritikern im In- und Ausland warf Erdogan daher psychische Probleme vor.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Beleidigung, Querulant, Mahner, Hesse

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum