Dr. Kern jetzt bei den MCS-Phobikern (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 12.09.2014, 23:15 (vor 1889 Tagen)

Am 23.9.2014 veranstaltet die MCS-Selbsthilfegruppe Allgäu einen Ausflug zur BASF nach Ludwigshafen.

Nein, natürlich geht es nicht zu dem Chemie-Konzern, sondern erst einmal um 11.30 Uhr ins Gasthaus Rössle in Stiefenhofen zum Mittagessen. Anschließend Wildfrüchteführung im Garten von Artemisia in Stiefenhofen/Hopfen und danach dann Kaffee/Tee im Lea Vitalhaus in Hofen bei Weitnau.

Ich bin zwar nicht MCS, rieche aber dennoch Moleküle, die auf eine systematische Geschäftsanbahnung hindeuten, bei der die Ausflügler langfristig die finanziell Gelackmeierten sind - umgeben von vielen "Helfern", die sie umschwirren wie Motten das Licht.

Und weiter geht es ...

Am Dienstag, 14. Oktober, versammelt sich die MCS-Selbsthilfegruppe Kempten von 09.45 Uhr bis 12.15 Uhr, um sich von Dr. med. Markus Kern etwas über "Die fünf Ebenen des Heilens" erzählen zu lassen. So etwas verbindet Privatpatient und Heiler. Denn dummerweise sind umweltmedizinische Behandlungen keine Kassenleistungen und eine Petition, dies zu Lasten der Gemeinschaft der Versicherten zu ändern, legte Mitte 2013 eine desaströse Bauchlandung hin.

[Randbemerkung: Auf der Petitionsseite tauchen unter der Deutschlandkarte (Woher kommen Unterstützer) u.a. zwei Backlinks zu Anti-Mobilfunk-Websites auf. Dies erklärt mEn, warum das hese-Forum scheinbar ohne Sinn und Verstand den Strang "Petition - Aufnahme der Umweltmedizin als Kassenleistung" auch heute noch, 1 Jahr nach dem Untergang dieser Petition, oben an exponierter Stelle im eigenen Forum festgepinnt hat. Man hofft, auf diese Weise den Backlink auf der Petitionsseite nicht zu verlieren.]

Nicht-Phobikern ist die Teilnahme an dem Vortrag übrigens nur nach vorheriger Anmeldung erlaubt! Eine Vorsichtsmaßnahme, an der das IZgMF möglicherweise nicht ganz unschuldig ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
MCS, Selbsthilfegruppe, Kempten, Phobiker, Kern, Vereinsmeier, Backlinks, Kaffeefahrt, Klinghardt, Lebenswerter-Hochrhein, Pseudomedizin

Dr. Kern jetzt bei den MCS-Phobikern

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.02.2015, 17:43 (vor 1744 Tagen) @ H. Lamarr

Am 23.9.2014 veranstaltet die MCS-Selbsthilfegruppe Allgäu einen Ausflug zur BASF nach Ludwigshafen.

In einem längeren Telefonat versicherte mir die Leiterin der Selbsthilfegruppe heute glaubhaft, sie verfolge mit ihrem Engagement keinerlei finanzielle Interessen. Sie würde auch keine finanziellen Interessen dritter Seite dulden, sondern, sollte sie welche feststellen, den Kontakt sofort abbrechen. Ich wiederum konnte deutlich machen, warum ich das Posting oben geschrieben habe. Das Gespräch verlief trotz gegensätzlicher Standpunkte kultiviert und gab mir Einblicke in die Welt der MCS, die der von EHS sehr nahe ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum