Initiative Vernunft, sogenannte (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 31.10.2013, 18:03 (vor 2234 Tagen)

Je klangvoller der Name, desto verdächtiger. Dies gilt nicht nur für das sogenannte Informationszentrum gegen Mobilfunk, sondern, in anderer Hinsicht, auch für die sogenannte Kompetenzinitiative, für sogenannte "Schutzorganisationen" gegen Elektrosmog und für die sogenannte Initiative Vernunft. Keine der genannten "Organisationen" hält, was der Name verspricht.

Eine Sonderrolle hat die "Initiative Vernunft", nicht nur, weil sie keine ist, sondern weil unter diesem Namen ein Teilnehmer im Gigaherz-Forum bisher 54 mehr oder weniger wirre Beiträge postete. Beiträge, bei denen mir nicht selten Baby Baby Balla Balla von den Rainbows in den Sinn gekommen ist. Doch "Initiative Vernunft" ist nicht nur ein Spinner, der sich ins GHz-Forum verirrt hat, es ist auch eine gleichnamige Website, mit der jemand offenkundig seinen Frust über die Schlechtigkeit des Seins öffentlich abbauen möchte.

Und damit es nicht so auffällt, dass da nur nur ein winzig kleiner Trupp Versprengter am Werk ist, begrüßt einen die Initiative mit der dreisten Lüge:

Willkommen! im Kreis von einhunderttausend initiativen und vernünftigen Mitmenschen

Das kennen wir schon, in der Anti-Mobilfunk-Szene lautet eine der Parolen, mit denen Masse vorgetäuscht werden soll: Oberammergau ist überall!

Richtig ist: Oberammergau ist nur in Oberammergau, und selbst das ist inzwischen nicht mehr ganz sicher.

Ein Euphemismus (auch: Glimpfwort, Beschönigung, Hehlwort, Hüllwort oder Verbrämung), weiß Wikipedia, ist ein sprachlicher Ausdruck, der eine Person, eine Personengruppe, einen Gegenstand oder einen Sachverhalt beschönigend, mildernd oder in verschleiernder Absicht benennt. So wird aus "Insel der Spinner" eben "Initiative Vernunft". Mit Sitz in ... dreimal dürfen Sie raten.

Die sogenannte Kompetenzinitiative (Euphemismus) beherrscht auch wunderbar den semantischen Widerpart des Euphemismus, den Dysphemismus (abwertend). Hingebungsvoll gebraucht die sogenannte Kompetenzinitiative z.B. für das IZgMF-Forum den Dysphemismus "Schmähforum". Doch, viel Aufwand ist nicht nötig, um diesen rhetorischen Trick zu durchschauen und die wahren Schmähfinken in der Anti-Mobilfunk-Szene zu verorten.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Schweiz, Verbraucherorganisation, Ko-Ini, Kempten, Verein, Schmierfink, Geltungssucht, Schmähung, Gerüchte, Sumpf, Ingbert, Unterstellungen

Pseudonymvervielfacher Initiative Vernunft

hans, Donnerstag, 31.10.2013, 18:34 (vor 2234 Tagen) @ H. Lamarr

Und damit es nach noch mehr aussieht als es ist, schreibt "Initiative Vernunft" bei Gigaherz unter mindestens drei verschiedenen Namen. Wobei er einen davon (seinen echten Namen) nur ganz kurz und schon lange nicht mehr verwendet hat. Es ist fürs eigene Geschäft halt doch nicht so gut wenn man rausfinden könnte wer was im www vertritt. Das gilt nicht nur für den Profipleitier wuff.

Tags:
Narrenhaus, Profipleitier

Pseudonymvervielfacher Initiative Vernunft

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 31.10.2013, 21:03 (vor 2234 Tagen) @ hans

Und damit es nach noch mehr aussieht als es ist, schreibt "Initiative Vernunft" bei Gigaherz unter mindestens drei verschiedenen Namen.

Nur Vermutung oder begründete Meinung?

Auch im Gigaherz-Forum sind Mehrfachpseudonyme nicht erlaubt (Das Verwenden von mehreren Pseudonymen durch ein und dieselbe Person ist nicht erlaubt. Ein konkreter Verdacht von Mehrfachpseudonymen bewirkt eine entsprechende Ermahnung und bei Nichtbesserung werden weitere Massnahmen geprüft). Die andauernde Duldung des inzwischen bekannten doppelten Lottchens "Mahner" & "Pirat" zeigt jedoch, dass diese Regel bei Gigaherz nur zum Schein existiert.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Doppelmoral, Gerücht, Mehrfachpseudonyme, Trio

Pseudonymvervielfacher Initiative Vernunft

hans, Donnerstag, 31.10.2013, 22:29 (vor 2234 Tagen) @ H. Lamarr

Nur Vermutung oder begründete Meinung?

Es ist eine begründete Vermutung, sozusagen :wink:
Wobei ich nur auf speziellen Wunsch gegen die hiesigen Forenregeln verstosse und meine Vermutung präsentieren werde.

Pseudonymvervielfacher Initiative Vernunft

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 31.10.2013, 22:49 (vor 2234 Tagen) @ hans

Nur Vermutung oder begründete Meinung?

Es ist eine begründete Vermutung, sozusagen :wink:
Wobei ich nur auf speziellen Wunsch gegen die hiesigen Forenregeln verstosse und meine Vermutung präsentieren werde.

Unsere Forenregeln gelten nicht fürs Gigaherz-Forum. Dennoch: Vermutungen zu Realnamen wären wegen der nicht auszuschließenden Irrtumsmöglichkeit grenzwertig, bei Pseudonymen wüsste ich dagegen nichts, was dagegen spräche. Wer unbedingt den Realnamen von IV wissen möchte, kann den ja selber recherchieren, ist ja ziemlich einfach.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Initiative Vernunft = open mind?

hans, Samstag, 02.11.2013, 22:38 (vor 2232 Tagen) @ H. Lamarr

Dennoch: Vermutungen zu Realnamen wären wegen der nicht auszuschließenden Irrtumsmöglichkeit grenzwertig, bei Pseudonymen wüsste ich dagegen nichts, was dagegen spräche.

Das Problem ist, dass meine Vermutung über den Realnamen, respektive über einen Leserbrief welcher vom andern Pseudonym erwähnt wurde, hergeleitet ist.
Und so geht es: Initiative Vernunft ist vorbildlich und hat auf seiner Homepage ein Impressum. Dort nennt er seinen Nahmen und seinen Wohnort. Wer das zu viel geschnüffelt findet, wende sich an Gigaherz. Dort hat er seine Beiträge schon mehrfach mit seinem Realnamen unterschrieben. Unter anderem hier.

Dann kam Kommissar Zufall zu Hilfe. Hier erwähnt "open mind" seinen Leserbrief der am 17.03.2007 im TagesAnzeiger erschienen ist. Da ich als Abonnent unbeschränkten Zugriff aufs Archiv des Tagi habe, sucht ich mal kurz danach und kam etwas ins Staunen. Unterschrieben war der Leserbrief mit dem Realnamen von "Initiative Vernunft", damals noch in B ansässig.

Womit ziemlich klar ist: "Initiative Vernunft" = "open mind". Und da das mit dem Realnamen hergeleitet ist wurde es, wie schon mal erwähnt, eine "begründete Vermutung".
Nun gibt es ja mehrere Leute mit diesem Namen. Nur gab es zur Zeit des Leserbriefs in B nur eine Person mit diesem Namen. Und via seine Firma kann man problemlos den Link zu seiner neuen Adresse in G herstellen.

Fairerweise muss man dazu sagen, dass er mit seinem Realnamen schon länger nicht mehr geschrieben hat. Jedenfalls habe ich auf die Schnelle keine Beiträge unter seinem Realnamen gefunden welche nach seiner Registrierung als "Initiative Vernunft" verfasst worden wären. Somit ist er in letzter Zeit nur noch ein Synonymverdoppler.

Womit es ziemlich sicher wieder zwei Liebe Mitstreiter weniger sind. Lassen wir uns mal überraschen was die Giagaherz Administration unternimmt.
Ach ja: Wohl überflüssig zu erwähnen, dass "Initiative Vernunft" schon mal bei einem AZK-Kongress dabei war. Womit sich der Kreis langsam schliesst :wink:
Alles klar?

Tags:
Sekte, Totalitär, AZK, Sasek, Realname, OCG-Lehre

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum