Anti-Mobilfunk-Szene: Wenn der Boss pfeift, tanzen die Mäuse (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 25.09.2012, 23:21 (vor 3778 Tagen)

Dr. Franz Adlkofer hat die Anti-Mobilfunker fest im Griff. Denn wenn er niest, greift die Szene geschlossen zu den Taschentüchern.

Jüngstes Beispiel ist ein Statusbericht von Prof. Lennart Hardell, den Franz Adlkofer ins deutsche übersetzt hat. Diese Übersetzung findet sich im unveränderten Wortlaut bei allen Meinungsmachern der Szene:

Pandora-Stiftung
Gigaherz ist besonders eifrig mit Website und Forum vertreten :no:
hese-Forum
Diagnose-Funk

Es war seit jeher ein Problem in der Anti-Mobilfunk-Szene, dass die unterschiedlichen Newsletter, Rundmails und Websites das brachten, was auch alle anderen brachten. Ursache dafür ist der chronische Mangel an substanziellen Meldungen. Inzwischen ist die Szene so klein, dass diese Gleichschaltung auf einen von oben eingeflößten "Einheitsbrei" mMn schon ein bisschen grotesk wirkt.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Seilschaft, Instrumentalisierung, Illusion, Stiftung-Pandora, Rundmail, Newsletter

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum