Angst vor Elektrosmog macht krank (Allgemein)

Susi, Donnerstag, 06.09.2012, 09:07 (vor 3297 Tagen)

Weisses Pulver in Zürcher Postverteilzentrum

Die 34 Patienten, die ins Spital gebracht wurden, hätten gemäss Roland Portmann, Mediensprecher von Schutz und Rettung Zürich, Symptome einer möglichen Vergiftung aufgewiesen – wie zum Beispiel Husten, Kopfschmerzen, Erbrechen, Reizung der Atemwege. «Man konnte also nicht ausschliessen, dass sie mit einer giftigen Substanz in Berührung gekommen sind.

Bei dem Pulver handelte es sich um harmlose Maisstärke.

Für mich ist das ein anschaulicher Beleg dafür, dass die Leute beim Anblick einer Handyantenne nur deshalb krank werden weil Scharlatane wie HUJ es ihnen eingetrichtert haben und sie daran glauben krank werden zu müssen und nicht weil die Strahlung irgend etwas auslösen würde.

Schönen Tag

Angst vor Elektrosmog macht krank

charles ⌂ @, Donnerstag, 06.09.2012, 10:28 (vor 3297 Tagen) @ Susi

Das ist eine sehr oberflächliche Bemerkung.
Ohne zu wissen was da in die Praxis läuft.

Oft sind gar keine Masten der Grund für Beschwerden, sondern DECT Telefone, drahtlose Router und viele andere Elektrosmog Quellen, wo für NIEMAND sich fürchtet.

Und ja, es gibt Sendemastgegner, die mit Handy am Ohr demonstrieren, aber das sind meistens nicht die Elektrosensitive wovon ich rede.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Angst vor Elektrosmog macht krank

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 06.09.2012, 12:26 (vor 3297 Tagen) @ charles

Oft sind gar keine Masten der Grund für Beschwerden, sondern DECT Telefone, drahtlose Router und viele andere Elektrosmog Quellen, wo für NIEMAND sich fürchtet.

"Charles", das stimmt doch nicht! Beispiel: Frau Semmelweis (Pseudonym) fürchtete sich so vor dem DECT eines Nachbarn, dass sie sich rund ein Jahr lang nicht mehr in Ihre Wohnung traute. Sie fürchtete sich aber erst ab dem Moment, als ihr ein überzeugter Mobilfunkgegner diese panische Angst suggeriert hat indem er ihr weismachte, das DECT sei schädlich für sie und er wolle nicht in ihrer Wohnung wohnen.

So läuft das vielerorts landauf landab seit vielleicht zwanzig Jahren. Den Leuten wird mit zahllosen unqualifizierten Medienberichten und diversen Angstmacher-Websites unbegründete Furcht vor Elektrosmog gemacht. Auch Sie gehören dazu. Und es funktioniert ja auch ganz gut, die Angst sitzt vage tief im Bauch und die Leute wissen es gar nicht mehr, woher sie eigentlich kommt. Steter Tropfen höhlt den Stein, es muss nur genug geben, die tröpfeln und damit verdienen, und genug, die an die "Stories" glauben, dann kommt so etwas wie die Erfolgsgeschichte der Homöopathie zustande, deren Substanz ebenfalls gleich Null ist.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Angst vor Elektrosmog macht krank

charles ⌂ @, Donnerstag, 06.09.2012, 13:26 (vor 3297 Tagen) @ H. Lamarr

Da haben Sie nur eine einzige Ausnahme ausgewählt.

Habe heute meine Stellung nochmals bestätigt bekommen.

Eine Person, die gar nicht mehr auf Sendemasten, DECT Telefone usw. reagiert, hat plötzlich von einem bestimmte Weidezaun erhebliche Beschwerden bekommen.
Normalerweise verursachen Weidezaune keine Beschwerden.

Die Praxis zeigt immer wieder das NUR Theorie nicht reicht.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Angst vor Elektrosmog macht krank

Roger @, Donnerstag, 06.09.2012, 15:17 (vor 3297 Tagen) @ charles

Habe heute meine Stellung nochmals bestätigt bekommen.

Eine Person, die gar nicht mehr auf Sendemasten, DECT Telefone usw. reagiert, hat plötzlich von einem bestimmte Weidezaun erhebliche Beschwerden bekommen.


Bildet sich ein bzw. ein geredet bekommen.

Angst vor Elektrosmog macht krank

charles ⌂ @, Donnerstag, 06.09.2012, 15:38 (vor 3297 Tagen) @ Roger

So so Roger, Sie waren dabei?

Sind Sie so gut mit Ferndiagostizieren?

Nah, dann sind Sie Hellseher.

Aber hier im Forum glaubt man nicht an Hellseher.
Also.

Ach, natürlich Sie sind diplomierter Psychiater.
Das erklärt alles.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Angst vor Elektrosmog macht krank

Roger @, Donnerstag, 06.09.2012, 17:54 (vor 3297 Tagen) @ charles

So so Roger, Sie waren dabei?

Bei Ihrer Fantasieschreiberei . Schlimm genug, was Sie hier so von sich geben .

Angst vor Elektrosmog macht krank

Kuddel, Donnerstag, 06.09.2012, 19:47 (vor 3297 Tagen) @ charles

Normalerweise verursachen Weidezaune keine Beschwerden.

Charles, könnten Sie das näher ausführen ?

Für "Fee" bzw Frau Buchs im Gigaherz-Forum sind Weiderzäune seit je her eines der Hauptprobleme. Und Sie schreibt nich von einem bestimmten Weidezaun, sondern generell "Weidezäune".

Tags:
Weidezaun

Angst vor Elektrosmog macht krank

charles ⌂ @, Donnerstag, 06.09.2012, 21:15 (vor 3297 Tagen) @ Kuddel

Eine Person, die normalerweise im PKW nichts von mehrere Weidezäune *spürt*, hat momentan im Vorbeifahren einer bestimmte Weide Beschwerden erfahren.

Eine elektrosensitive Person, die stromlos in eine Hütte im Wald verbleibt, und etwa 200-300 Meter von diese Weide entfernt ist, hat momentan auch grosse Schwierigkeiten wegen Weidezäune.

Zwischen diese genannte Weide gibt es noch andere Weide, mit Zäune, wo auch Spannung drauf steht. Und auch seit Monaten.

Mit meinem Esmog Spion mal versucht etwas zu messen, und die normale Zäune ergaben einen Ton von Zack----Zack----Zack.
Aber diese spezielle Zaun ergab ein ganz anderes Signal; vor jedes Zack kam ein heulerisches, ein Jankton.
Der Esmog Spion im niederfrequenzgang geschaltet mit Teleskopantenne.

Anfang November hoffe ich eine spezielle magnetische Richtantenne zu haben, womit ich zwischen 1Hz und 30MHZ mit dem Spectrumanalyser die Signale gut und genau messen kann.

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Esmog-Spion

Angst vor Elektrosmog macht krank

hans, Donnerstag, 06.09.2012, 15:52 (vor 3297 Tagen) @ Susi

Siehe dazu auch "Schlechte Gedanken machen krank". Ist zwar schon etwas länger her aber nach wie vor interessant zu lesen :yes:

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum