Ein Mobilfunkgegner der schlimmsten Sorte (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 22.05.2012, 12:42 (vor 2648 Tagen)

Im Gigaherz-Forum ist mit "abc" wieder einmal ein Anti-Mobilfunk-Hetzer der alten Schule unterwegs, einer, der unter anderen Pseudonymen ähnliche Reden seit Jahren schwingt.

Teilnehmer "abc" bedankt sich in seinem Posting für das Einstellen von Interviews mit dem Alarm-Ruheständler Barrie/Barry Trower, den wir hier im Forum schon öfters zu Gast hatten:

Thanks, Betroffene,

dass Sie diese hochwichtigen und gleichermaßen bestürzenden Interviews mit Barrie Trower hier eingestellt haben. Sie anzusehen ist ein absolutes " MUST SEE", ein MUSS. Es wird einem schwindelig, wenn man diesen ruhigen Mann das ganze Ausmaß der Lügen, Korrumpierungen, Vetternwirtschaft, und Betrügereien im Mobilfunk referieren hört. Und es wird einem nocheinmal dramatisch bewußt, welches endzeitliche Verbrechen hier an der Menschheit, an Gesundheit, Leib und Leben dieser wie der kommenden Generationen begangen wird.

Das hohle Geschwätz von "abc" wäre mMn keine Beachtung wert, würde er nicht auch verbreiten:

In einem der Interviews sagt Trower, dass die Verstrahler dieser Welt eine Zeit noch vieles verdunkeln und vertuschen werden können, aber nicht die klare Botschaft die von den stets mehr werdenden leidenden und sterbenden Kinder ausgeht "Es wird zum ersten Mal in der Geschichte sein, dass die Kinder vor ihren Eltern sterben".

Das ist unerträglich, im Zusammenhang mit EMF von leidenden und sterbenden Kindern zu phantasieren!

Und auch der plakative Spruch vom Wettsterben der Generationen, er ist nur abgekupfert und zurecht gebogen worden:

"Schon die Gesundheit unserer Kinder ist erheblichen Risiken durch Nikotin, Alkohol, Bewegungsmangel und Fehlernährung ausgesetzt. Bereits Fünfjährige erkranken an Altersdiabetes. Es droht die Gefahr, dass die Kinder von heute die erste Generation sind, die vor ihren Eltern stirbt. Dieser fatalen Entwicklung treten wir entschlossen entgegen."

So steht es in einer Presseerklärung (vom 27.9.2004) des damaligen Bayerischen Gesundheitsminister Werner Schnappauf. Von Mobilfunk ist dort keine Rede, von Hunger, Seuchen und Krieg ebenso wenig.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Verschwörung, Kommunikation, Hetzer, Diabetes, Menschheit, Verbrechen

Fliegenfischen

Kuddel, Dienstag, 22.05.2012, 20:12 (vor 2648 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Dienstag, 22.05.2012, 21:41

Im Gigaherz-Forum ist mit "abc" wieder einmal ein Anti-Mobilfunk-Hetzer der alten Schule unterwegs, einer, der unter anderen Pseudonymen ähnliche Reden seit Jahren schwingt.

.. hochwichtigen....bestürzenden ....absolutes ..." MUST SEE".. das ganze Ausmaß ..Lügen.....Korrumpierungen....Vetternwirtschaft... Betrügereien.....dramatisch .....endzeitlich..... Verbrechen ...erhebliche Risiken.... Es droht..... Gefahr....fatale Entwicklung ......

Weltuntergang !!!

Das Ganze wirkt auf mich derart überdreht, daß ich mich frage, ob "abc"

a) es tatsächlich ernst meint

b) mit fieser Ironie das Forum persifliert

c) wie ein Angler eine künstlich aufgebrezelte (alte) Fliege ins Forum wirft, um zu sehen, ob jemand anbeisst....(Fliegenfischen)

Wikipedia: Das Fliegenfischen oder Flugangeln ist eine Methode beim Angeln. Sie unterscheidet sich von anderen Methoden vor allem dadurch, dass der Köder, im Allgemeinen Fliege genannt, zum Werfen zu leicht ist. Deswegen wird das Gewicht der besonderen Schnur als Wurfgewicht verwendet.

Es gibt Angler, welche die gefangenen Fische verspeisen und Hobby-Angler, welche die Fische vom Haken nehmen, um sie wieder ins Wasser zu werfen, wo sie fortan traumatisiert mit einer Angelhakenverletzung weiterschwimmen.

K

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum