K. D. Beck, der Jägermeister (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.07.2011, 12:31 (vor 3020 Tagen)

Im hese-Forum findet sich das Posting eines Teilnehmers mit dem Pseudonym "K. D. Beck", das ich nicht unkommentiert lassen möchte.

In Sachen „Bayer“ -> „spatenpauli“ – Enttarnung bedanke ich mich, dass Sie mir diese Arbeit abgenommen haben.

Arbeit abgenommen? Welche Arbeit? Was hat "K.D. Beck" mit dem hese-Forum zu tun und wer schreibt unter diesem Pseudonym? Ist "K. D. Beck" ein Jägermeister, der sich der "Enttarnung" von Teilnehmern im hese-Forum verpflichtet sieht? Hat er mit mieser Schnüffelei etwa M. Hahn zur Strecke gebracht? Ich weiß auf keine diese Fragen die Antwort. Nur eines weiß ich ganz genau: "K. D. Beck" irrt wieder einmal, wenn er glaubt, ich sei der Teilnehmer "Bayer" im hese-Forum. Und er glaubt anscheinend unbesehen das, was ihm erzählt wird, eine wesentliche Voraussetzung, um unter Mobilfunkgegnern Karriere zu machen. Und wenn er dies hier liest, wird sein erster Gedanke wahrscheinlich sein, ich solle beweisen, ich sei nicht "Bayer". Dem halte ich entgegen: Nee, das geht prinzipiell nicht, beweisen Sie mal lieber, ich sei "Bayer" - und wenn Sie das nicht können, halten Sie sich besser mit Behauptungen zurück. Sie wollen doch gerne als seriös gelten, oder?

Zur Aufklärung: Seit einiger Zeit erscheint der „spatenpauli“ nicht mehr, weil dieser Nickname vom Admin gesperrt wurde.

Stimmt. Aufklärung ist jedoch etwas anderes.

Grund: Fortgesetzte Verletzung der Nutzungsregeln (ständige Mobbing-Versuche), > Diffamierung im Sinne des StGB, Vertreten demagogischer Standpunkte.

Im Behaupten war "K. D. Beck" schon immer gut, mit dem Belegen seiner Behauptungen tut er sich dagegen nach wie vor schwer. Ich behaupte, "K. D. Beck" lügt, der Admin des hese-Forums hat mich willkürlich gesperrt und Postings von mir gelöscht, die völlig regelkonform waren. Im hese-Forum werden Postings von Skeptikern nach Gutdünken gelöscht, dieses Forum gibt kein unzensiertes Meinungsbild wieder, sondern ein manipuliertes. "Capricorn", das hese-Forum erfüllt damit Ihre Vorstellungen eines Forums für MF-Gegner, hese ist damit eine Kopie von Gigaherz, ich sehe keine Notwendigkeit für einen weiteren Klon.

Ermahnungen halfen höchstens kurzfristig. Die letzte wurde von ihm damit beantwortet, dass er im Falle der „Zugangssperrung“ sinngemäß: seine „Sticheleien“ fortsetzen wird.

Danke für die Aufklärung, "Sticheleien" waren also der Grund meiner Sperre. In einem offenen Forum ohne Registrierungspflicht einen Teilnehmer mit Sperre zu drohen, zeigt mMn Kinderpostmentalität.

Bemerkenswertes Nebenergebnis:
Eine neue Rolle unter dem Schirm der alten eingespielten Rolle zu spielen, ist ihm grundlegend misslungen. Es ist ein leichtes, sein Auftreten unter anderem Namen in vielen Punkten vergleichend zu identifizieren.

Ach du meine Güte, wie selbstgefällig! Wie "leicht" das Identifizieren ist, lässt mich und den echten "Bayer" nur schmunzeln. Die Gewissheiten des "K. D. Beck", sie sind so trügerisch wie die von Elektrosensiblen. Unter welchen Pseudonymen ich tatsächlich bei hese poste, das lieber "K. D. Beck" müssen Sie erst noch herausfinden. Zu dumm nur, dass Sie dabei reihenweise auch die Postings "Unschuldiger" löschen, wie ich gehört habe.

Mögliche Deutung: Für eine Umschulung „zur Rolle in der Rolle“ war keine Zeit oder: die Beteiligten hielten das für überflüssig.

In Ihren Reihen befindet sich ein Diplom-Astrologe mit Sitz in Dornach. Fragen Sie den doch mal, der kann Kaffeesatz wahrscheinlich professioneller deuten als Sie.

Hinweis: Ich habe dieses Posting unter dem Pseudonym "Spauli" mit dem Betreff "Jägermeister" zeitgleich im hese-Forum als Antwort auf "K. D. Becks" Posting eingestellt. Ob es überlebt hat, lässt sich hier prüfen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Unterstellung, Ablenkung, Zensur, Hese-Project, Diffamierung, Lügen, Pseudonym, Rufschädigung, Registrierungspflicht, Marionette, Dialogverweigerung, Sozialverhalten, Gercht

Jägermeister nach 3 Stunden eliminiert

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.07.2011, 15:45 (vor 3020 Tagen) @ H. Lamarr

Hinweis: Ich habe dieses Posting unter dem Pseudonym "Spauli" mit dem Betreff "Jägermeister" zeitgleich im hese-Forum als Antwort auf "K. D. Becks" Posting eingestellt. Ob es überlebt hat, lässt sich hier prüfen.

Hat sich erledigt! Nach 1:15 Stunden hatte ich das Posting dort noch gesehen, die Prüfung soeben (nach gut drei Stunden) verlief jedoch negativ.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

K. D. Beck, der Jägermeister

Capricorn, Sonntag, 10.07.2011, 16:30 (vor 3020 Tagen) @ H. Lamarr

Tja, Spatenpauli, anscheinend gilt die "Forenregel Nr. 10" auch im hese-Forum? Also beklagen Sie sich nicht.

Ich weiss es nicht, da ich das hese-Forum nicht kenne. Aber bei Gelegenheit werde ich's mir mal anschauen, nachdem Sie so intensiv dafür werben. :wink:

Ihre erneute Unterstellung, ich sei für Zensur, weise ich nochmals zurück. Mit Ihren Beleidigungen verstossen Sie wiedermal gegen die Forenregeln. :no:

K. D. Beck, der Jägermeister

H. Lamarr @, München, Sonntag, 10.07.2011, 16:44 (vor 3020 Tagen) @ Capricorn

Tja, Spatenpauli, anscheinend gilt die "Forenregel Nr. 10" auch im hese-Forum? Also beklagen Sie sich nicht.

Wo beklage ich mich denn?

Ihre erneute Unterstellung, ich sei für Zensur, weise ich nochmals zurück.

Ja, tun Sie das. Diplomatischen Noten dieser Art stehen allerdings Fakten entgegen.

[Hier geht es weiter zum abgetrennten Thread: "Über Becks Lügen zurück zu Lerchl"]

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Ablenkung, Spam

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum