Freiburger Appell erreicht WHO in Genf (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Freitag, 29.07.2005, 23:00 (vor 6329 Tagen)

Mit Schreiben vom 2. Juli 2005 schickte die Politologin Dr. Birgit Stöcker (Verein für Elektrosensible, München) eine CD-Rom an Dr. Jong-Wook Lee, das ist der Generaldirektor der WHO in Genf. Inhalt der CD: Die Unterschriftslisten des Freiburger Appells mit 36 990 seit 2002 gesammelten Unterschriften, darunter die von gut 1 000 Ärzten.

Nach zuletzt einigen turbulenten Achterbahnfahrten durch Deutschland haben die zeitweise schon als verschollen gegoltenen Unterschriften des Freiburger Appells nun doch noch den Weg ins Ziel gefunden.

Im Begleitschreiben appelliert Stöcker an Lee, er möge den Appell und die darin artikulierten Ängste ernst nehmen und sie lädt ihn in gepflegtem Englisch zu einem Gedankenaustausch ein - wahlweise in Bonn oder in München.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Stöcker, Freiburger-Appell, München, EHS-Verein, Erfolglos

Peanuts

helmut @, Nürnberg, Montag, 08.08.2005, 23:12 (vor 6319 Tagen) @ H. Lamarr

gesammelten Unterschriften, darunter die von gut 1 000 Ärzten.


und das bei ca 300 000 Ärzten in Deutschland

KV - kannst vergessen oder auch
EL - einfach lächerlich

MfG
Helmut

--
In der Mobilfunk-BI und
"In der Abendsonne kann selbst ein kleiner Zwerg große Schatten werfen" (frei nach Volker Pispers)


Meine Kommentare sind stets als persönliche Meinungsäußerung aufzufassen

Glashaus

H. Lamarr @, München, Dienstag, 09.08.2005, 00:32 (vor 6319 Tagen) @ helmut

KV - kannst vergessen oder auch
EL - einfach lächerlich

Ja, das mag sogar stimmen wenn man sich die gut 400 000 Unterschriften des Volksbegehrens anschaut, die in nur 14 Tagen und allein in Bayern zusammengekommen sind. Nicht zu vergessen die so genannten Informationsveranstaltungen des Berliner IZMF für unsere werte Ärzteschaft. Trotz beträchtlichem Werbeaufwand fanden diese vor gähnend leeren Stuhlreihen statt. Prädikat:
KV - kannst vergessen oder auch
EL - einfach lächerlich
Ganz so leicht, wie Sie glauben, lassen sich Ärzte eben nicht vor fremde Karren spannen. :-P

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum