Verschwörungstheorie (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 18.05.2010, 08:47 (vor 4432 Tagen)

Folgende Behauptung wird im Schweizer Forum aufgestellt: "Psychiatrisierung der "Elektrosensiblen"

Seit mehr als 30 Jahren ist die Lebensgefährlichkeit von EMF bekannt.
Aus Russland wurde darüber berichtet und zahlreichen Videos gibt es dazu.
Beispiel: „ Der Handykrieg“ Menschen sind durch EMF ums Leben gekommen (Radarsoldaten)

Wohlweislich differenziert der Verfasser nicht. Bekannter Massen kommt es auf die jeweilige Dosis an.
Der Film "Handykrieg" ist ein schönes Beispiel hat jedoch mit der Realität wenig zu tun.

[Nachtrag 28.10.2012 You Tube Der Handykrieg von K. Scheidsteger.]

Von dieser Wahrheit wird versucht abzulenken. Ja, man kann durch die heutigen Erkenntnisse über Mord an den betroffenen Menschen (Elektrosensiblen) sprechen. Die Verantwortlichen die durch Zuwiderhandeln besseren Wissens noch immer das Leben der Menschen auf Spiel setzen, sind als Mörder zu bezeichnen.

"Dass immer noch Menschen (besonders Kinder) mit EMF (siehe Sendemasten in den Wohngebieten) Zwangs bestrahlt werden, hat also den Charakter eines kapitalen Verbrechens! Es geht also um das höchste Gut, nämlich um Leben und Gesundheit der Menschen und es geht darum, die Mörder beim Namen zu nennen."

Drastische Aussage, die Emotionen des Verfasser liegen anscheinend blank.
Er verliert zusehend an Bodenhaftung und die Realität holt ihn ein. Die Mehrzahl der Kinder sind heute zu hause Strahlung durch DECT, WLAN und Handy ausgesetzt. Die Dosis der internen Strahlungsquellen sind stärker als die des extern Sendemast.

Hier geht es zur Checkliste der Verschwörungstheorien

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Verschwörung, Psychiatrisierung, Emotion, Gigaherz, Checkliste, Radarsoldaten, Scheidsteger, Handykrieg

Verschwörungstheorie

Alexander Lerchl @, Dienstag, 18.05.2010, 09:15 (vor 4432 Tagen) @ KlaKla

Folgende Behauptung wird im Schweizer Forum aufgestellt: "Psychiatrisierung der "Elektrosensiblen"

Seit mehr als 30 Jahren ist die Lebensgefährlichkeit von EMF bekannt.
Aus Russland wurde darüber berichtet und zahlreichen Videos gibt es dazu.
Beispiel: „ Der Handykrieg“ Menschen sind durch EMF ums Leben gekommen (Radarsoldaten)

Wohlweislich differenziert der Verfasser nicht. Bekannter Massen kommt es auf die jeweilige Dosis an.
Der Film "Handykrieg" ist ein schönes Beispiel hat jedoch mit der Realität wenig zu tun.

Von dieser Wahrheit wird versucht abzulenken. Ja, man kann durch die heutigen Erkenntnisse über Mord an den betroffenen Menschen (Elektrosensiblen) sprechen. Die Verantwortlichen die durch Zuwiderhandeln besseren Wissens noch immer das Leben der Menschen auf Spiel setzen, sind als Mörder zu bezeichnen.

"Dass immer noch Menschen (besonders Kinder) mit EMF (siehe Sendemasten in den Wohngebieten) Zwangs bestrahlt werden, hat also den Charakter eines kapitalen Verbrechens! Es geht also um das höchste Gut, nämlich um Leben und Gesundheit der Menschen und es geht darum, die Mörder beim Namen zu nennen."

Drastische Aussage, die Emotionen des Verfasser liegen anscheinend blank.
Er verliert zusehend an Bodenhaftung und die Realität holt ihn ein. Die Mehrzahl der Kinder sind heute zu hause Strahlung durch DECT, WLAN und Handy ausgesetzt. Die Dosis der internen Strahlungsquellen sind stärker als die des extern Sendemast.


Checkliste der Verschwörungstheorien

Zitat KlaKla: "Drastische Aussage, die Emotionen des Verfasser liegen anscheinend blank. Er verliert zusehend an Bodenhaftung und die Realität holt ihn ein."

Das ist noch sehr, sehr milde formuliert. Vielleicht gibt es ja persönliche Gründe für diesen "Ausraster", aber normal ist das jedenfalls nicht mehr. Übrigens ist auch interessant, dass der Oberzensor diesen "Kommentar" passieren ließ. Das spricht m.E. ebenfalls Bände.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Verschwörungstheorie

KlaKla, Dienstag, 18.05.2010, 09:19 (vor 4432 Tagen) @ Alexander Lerchl

Zitat KlaKla: "Drastische Aussage, die Emotionen des Verfasser liegen anscheinend blank. Er verliert zusehend an Bodenhaftung und die Realität holt ihn ein."

Das ist noch sehr, sehr milde formuliert. Vielleicht gibt es ja persönliche Gründe für diesen "Ausraster", aber normal ist das jedenfalls nicht mehr. Übrigens ist auch interessant, dass der Oberzensor diesen "Kommentar" passieren ließ. Das spricht m.E. ebenfalls Bände.

Ich denke die Fahnenstange ist erreicht. So oder ähnlich werden Gegner in Zukunft argumentieren. ;-)

Beispiel: Dr. Mario Knoch formuliert den Vorsorge-Gedanken der Anwohner drastischer:

„Wir wollen nicht warten, bis die Leichen purzeln.“ :waving:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Leichen

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum