IZgMF - wertvollste mobilfunkkritische Website (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 17.12.2009, 23:33 (vor 3616 Tagen)

Die Website BIZ-Information bescheinigt der IZgMF-Website den mit Abstand höchsten Wert aller mobilfunkkritischen Websites, nämlich:

44'195,95 Euro (Stand: 17.12.2009)

Beachten Sie bitte die zwei Nachkommastellen. Wir sehen diese Wertschätzung im Vergleich zu "Konkurrenten" wie Diagnose-Funk, Bürgerwelle, KO-Initiative, Gigaherz aber auch Elektrosmoginfo natürlich mit einem gewissen Stolz, besonders auch was den Einsatz der personellen Ressourcen und die finanzielle Ausstattung der Mitbewerber angeht, andererseits wissen wir, dass es sich hier um die Bewertung durch einen Softwarealgorithmus handelt, der dem feuchten Finger im Wind gleichkommt. Der Website-Wert ist für uns daher eine virtuelle Zahl ohne Bezug zur Realität, eher gedacht, um damit penetrant anzugeben und die Konkurrenz zu ärgern - was ich hiermit nicht ausgesprochen ungern getan habe :wink:.

Im Dezember 2009 vom IZgMF besetzte Rangpositionen (laut BIZ):

Weltweit Rang: 357'051 von schätzungsweise 120 Mio.
Deutschland Rang: 25'604 von schätzungsweise 10 Mio.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZgMF - wertvollste mobilfunkkritische Website

charles ⌂ @, Freitag, 18.12.2009, 10:57 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr

Mobilfunkkritisch ??

Hahaha!

Mobilfunkkritiker-kritisch!

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Provokation

IZgMF - wertvollste mobilfunkkritische Website

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.12.2009, 11:22 (vor 3616 Tagen) @ charles

Hahaha!

Ach "charles"! Wollense vielleicht kaufen?
Du kriegen gute Rabatt, Effendi, und prima Website.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZgES - wertvollste Elektrosensitiven-kritische Website

charles ⌂ @, Freitag, 18.12.2009, 11:38 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von charles, Freitag, 18.12.2009, 12:07

Ach "charles"! Wollense vielleicht kaufen?
Du kriegen gute Rabatt, Effendi, und prima Website.

Nö.

Ist natürlich schön, diese Bewertung. Gratuliere.

Nur, der Namen ist eine Mogelpackung.

Arglose Leser denken dass dieses *g* gemeint ist.
Aber das *g* stammt aus der Vergangenheit und ist momentan als *f* zu bewerten.
Nein stimmt nicht ganz.

Der Namen soll heissen: IZgES.


Ja, da hat meine HP nur Kleinbier mit 5.656,41 Euro
Ist doch auch nicht schlecht, Ohne Werbung, ohne Forum.

Ist ja weiter interessant diese BIZ information:

..........................IZgMF.de....Milieuziektes.nl........Buergerwelle.de
Weltweit Rang........357.051.......4.529.490................1.182.107
Deutschland Rang.....25.604..........378.863..................123.959
Externe Links.............6.370.............4.030....................20.605

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

Tags:
Provokation, Mogelpackung

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.12.2009, 17:03 (vor 3616 Tagen) @ charles

Der Namen soll heissen: IZgES.

Wenn Sie weiter stänkern mache ich ein IZgCC draus. Packen Sie schon mal die Koffer.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

charles ⌂ @, Freitag, 18.12.2009, 19:08 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr

Der Namen soll heissen: IZgES.

Wenn Sie weiter stänkern mache ich ein IZgCC draus. Packen Sie schon mal die Koffer.

Ich Koffer Packen? Wieso?

Haben Sie sich den Rang Welt und Deutschland angesehen?
Na, haben Sie?

Sind Sie erstaunt, was?

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.12.2009, 19:23 (vor 3616 Tagen) @ charles

Ich Koffer Packen? Wieso?

Um endlich "wuff" bei Gigaherz voll & ganz beizustehen ...

Haben Sie sich den Rang Welt und Deutschland angesehen?
Na, haben Sie?

Hä? "Charles", Sie sind der Vernebler des Grauens! So wird das nix mit Ihrer "wissenschaftlichen" Veröffentlichung, um die Sie angeblich von Wissenschaftlern gebeten wurden. Gottseidank werde ich sie nicht lesen können. Dass ich mir die Ränge angeschaut habe sehen alle, außer Ihnen, übrigens an meinem Startposting.

Sind Sie erstaunt, was?

Nee, wieso sollte ich? Ich fürchte langsam, Sie bringen da etwas durcheinander. Im Gegensatz zu Wert einer Site sind beim Rang einer Site kleiner Zahlen besser als größere. Tut mir leid, Ihnen da schon wieder eine Illusion nehmen zu müssen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZgMFK

charles ⌂ @, Freitag, 18.12.2009, 20:37 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr

Na ja, habe ich mit dem Namen ein wenig vertan.

Das IZgMF kann bleiben, sondern ein *K* sollte am Ende zugefügt werden.

Informations Zentrum gegen MobilFunk Kritiker.

Das sagt dann auch die Einstellung.

Ich bleibe dabei dass der alte Namen irreführend ist, weil Sie sind nicht gegen Mobilfunk, sondern nur gegen die Betroffenen und Kritiker davon.

Sie nennen das stänkern, weil Sie die Wahrheit nicht unter Augen sehen wollen.
Ich nenne das Korrektur.

Ich habe es eben in mein Netzwerk in Deutschland herumgefragt, und alle Beteiligte sind der gleiche Meinung.

Was Sie da machen ist wie man in Deutschland nennt: Vorspiegelung unter falsche Tatsachen.

Das IZgMF ist nicht gegen Mobilfunk.

Alle Wissenschaftler die etwas negatives wegen Mobilfunk herausbringen, werden hier zerhackt.
Die Andere werden kritiklos bejubelt.

Muss ich jetzt mein Koffer packen, weil ich die Wahrheit gesagt habe?

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

IZgMFK

Doris @, Freitag, 18.12.2009, 21:08 (vor 3616 Tagen) @ charles

Ich habe es eben in mein Netzwerk in Deutschland herumgefragt, und alle Beteiligte sind der gleiche Meinung.

Ich frage mich eigentlich, was dieses ständige Rumstänkern eigentlich soll.

Nun ist es ja beileibe nicht so, dass Sie Charles in anderen Foren und von anderen Kritikern und nicht mal von den Elektrosensiblen uneingeschränkte Begeisterung erhalten. Nach wenigen Beiträgen im Gigaherz bekommen Sie ganz schnell Gegenwind. Was Sigi Zwerenz von Ihnen hält, ist hier im Forum auch dokumentiert. Ist man damals über Sie hergefallen? Ich meine nein, man hat sich sogar eher auf Ihre Seite gestellt.

Wenn es schon um Namensänderungen geht, dann hätte ich auch einen Vorschlag

IZgDS

Informationsszentrum gegen Dummschwätzer.

Muss ich jetzt mein Koffer packen, weil ich die Wahrheit gesagt habe?

Sie provozieren hier wie ein kleines Kind.

Tags:
Geschwätz

Strategie

Alexander Lerchl @, Freitag, 18.12.2009, 22:41 (vor 3615 Tagen) @ Doris

Muss ich jetzt mein Koffer packen, weil ich die Wahrheit gesagt habe?

Sie provozieren hier wie ein kleines Kind.

... und ich glaube, genau darum geht es. "wuff" und charles (ohne "" !) provozieren, was das Zeug hält, so manch andere Leute, bis ihnen der Glühwein aus der Hand rutscht bzw. in die Tastatur läuft (jedenfalls gemessen an der Zahl der Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler, die während der Nacht, ab und an aber auch schon früher, exorbitant zunehmen). Brobanden, nur so als Beispiel.

Das Problem bzw. gleichzeitig der Vorteil dieses Forums ist, dass jeder Beitrag gleich für alle sichtbar ist und nicht wie bei moderierten Foren erst durch eine Person freigeschaltet werden muss. Damit hat

- A) der Forenschreiber den Vorteil, dass seine Nachrichten gleich sichtbar sind,
- B) der Forenschreiber den NACHTEIL, für die Inhalte "inhaltlich" unmittelbar verantwortlich zu sein,

- C) der Forenbetreiber zwar den Vorteil, nicht jede Mitteilung zeitnah beurteilen zu müssen, aber
- D) den Nachteil, mittel- oder unmittelbar für den Inhalt der Postings juristisch verantwortlich zu sein.

Damit ist der Forenbetreiber in einer unglücklichen Situation (@Forumadin: bitte Korrektur, falls ich Blödsinn schreibe). Sollte jemand den Wunsch haben, das ungeliebte Forum zu schädigen, ist das ganz einfach:

Methode 1: Blödsinn schreiben, bis die Wände wackeln, solange, bis dem Forenbetreiber der Geduldsfaden zerbröselt und den Schreiber "suspendiert". Folge: der Suspendierte klagt der Welt sein Leid, ggf. über ein Ersatzforum. Tenor: die haben mich rausgeekelt.

Methode 2: Provozieren. Resultat wie bei Methode 1.

Methode 3: Mischform aus Methode 2 und 3.

Methode 4: Lügen.

Das besondere Problem bei solchen Foren ist die Identifizierung der Personen. Wenn man sich als real existierende Person unter dem Pseudonym "pseudonym" anmelden kann und als "Identitätsnachweis" irgendeine Email-Adresse ausreicht, ist das mMn nicht ausreichend.

Ich glaube, das ist meine Meinung. Für heute.

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Provokation, Lügen, Suspendierung

Strategie

Ditche, Freitag, 18.12.2009, 23:20 (vor 3615 Tagen) @ Alexander Lerchl

Sie provozieren hier wie ein kleines Kind.

... und ich glaube, genau darum geht es. "wuff" und charles (ohne "" !) provozieren, was das Zeug hält, so manch andere Leute, bis ihnen der Glühwein aus der Hand rutscht bzw. in die Tastatur läuft (jedenfalls gemessen an der Zahl der Rechtschreib- und Zeichensetzungsfehler, die während der Nacht, ab und an aber auch schon früher, exorbitant zunehmen). Brobanden, nur so als Beispiel.


Sie sind aber auch manchmal recht dünnheutig, oder ...? ;-)

Strategie

AnKa, Samstag, 19.12.2009, 08:26 (vor 3615 Tagen) @ Alexander Lerchl

Das besondere Problem bei solchen Foren ist die Identifizierung der Personen. Wenn man sich als real existierende Person unter dem Pseudonym "pseudonym" anmelden kann und als "Identitätsnachweis" irgendeine Email-Adresse ausreicht, ist das mMn nicht ausreichend.

Dagegen hilft: Anmelden unter Identitätsangabe, Brief an den Anmelder mit Freischaltcode. Die Methode siebt Leute mit unlauteren Absichten heraus.

Kostet halt nur Porto und Verwaltung. Vielleicht wäre die Einführung einer Spendenbox gut. Vielleicht auch, weitergedacht, eine Vereinsgründung?

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Forenrecht

Sektor3, Samstag, 19.12.2009, 13:17 (vor 3615 Tagen) @ Alexander Lerchl

Das Problem bzw. gleichzeitig der Vorteil dieses Forums ist, dass jeder Beitrag gleich für alle sichtbar ist und nicht wie bei moderierten Foren erst durch eine Person freigeschaltet werden muss. Damit hat

- A) der Forenschreiber den Vorteil, dass seine Nachrichten gleich sichtbar sind,
- B) der Forenschreiber den NACHTEIL, für die Inhalte "inhaltlich" unmittelbar verantwortlich zu sein,

- C) der Forenbetreiber zwar den Vorteil, nicht jede Mitteilung zeitnah beurteilen zu müssen, aber
- D) den Nachteil, mittel- oder unmittelbar für den Inhalt der Postings juristisch verantwortlich zu sein.

Damit ist der Forenbetreiber in einer unglücklichen Situation ...


Der Forenbetreiber ist nicht in einer unlösbaren Situation.
Zu den von Ihnen angesprochenen Punkten C) und D) gehört noch, dass der Forenbetreiber seiner Pflicht nachkommt, indem er angemahnte Beiträge sperrt. Ein Problem könnte allerdings dann entstehen, wenn der Forenbetreiber in Urlaub geht und somit der Sperrpflicht nicht nachkommen kann.
Ein weiterer Punkt ist, dass der Abmahner darlegen muss, weshalb der angemahnte Beitrag nicht unter die Meinungsfreiheit fällt. Das Berliner Kammergericht hat dazu im Januar entschieden, dass ein Laie ungeprüft aus der Presse zitieren darf:

KG Berlin: Presse darf ungeprüft zitiert werden

Beschluss v. 29.01.2009, Az. 10 W 73/08

Einen Laien trifft keine Prüfungspflicht bei der Übernahme von Tatsachenbehauptungen aus der Presse. Er haftet deshalb ab dem Zeitpunkt, wo er Kenntnis von deren Unwahrheit erhält.

Mobilfunk am Kopf

AnKa, Freitag, 18.12.2009, 21:49 (vor 3616 Tagen) @ charles

Ich bleibe dabei dass der alte Namen irreführend ist, weil Sie sind nicht gegen Mobilfunk, sondern nur gegen die Betroffenen und Kritiker davon.

Stimmt nicht. Erwiesenermaßen ist spatenpauli gegen Mobilfunk, wenn der zum Beispiel durch ein Handy direkt auf den Kopf verursacht ist. Das sieht der Mann durchaus kritisch. Hab jedenfalls ich schon bei ihm gelesen.

Mir geht es ganz genauso.

Also sind wir beide gegen Mobilfunk. Aber, wie gesagt, nicht immer, nicht in der Weise wie die Extremen. Aber das muss ja auch nicht sein.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

IZgDS

KlaKla, Samstag, 19.12.2009, 11:31 (vor 3615 Tagen) @ charles

Was Sie da machen ist wie man in Deutschland nennt: Vorspiegelung unter falsche Tatsachen.

Das was Sie hier verbreiten ist meinem Verständnis nach eine üble Nachrede
und deutet auf ein schlichtes Gemüt hin. :no:

Muss ich jetzt mein Koffer packen, weil ich die Wahrheit gesagt habe?

Dazu fällt mir folgender provokanter Spruch ein:

Gott hat der Intelligenz der Menschen Grenzen gesteckt,
der Dummheit jedoch nicht! ;-)

--
Meine Meinungsäußerung

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

Ditche, Freitag, 18.12.2009, 19:15 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr

Der Namen soll heissen: IZgES.

Wenn Sie weiter stänkern mache ich ein IZgCC draus. Packen Sie schon mal die Koffer.

Droht da möglicherweise eine neuerliche Suspendierung? Als maßvolles Instrument eingesetzt ist das ja in Ordnung, bei einer Suspendierungswelle bleiben bald aber nicht mehr allzuviele Teilnehmer übrig... ;-)

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

H. Lamarr @, München, Freitag, 18.12.2009, 20:10 (vor 3616 Tagen) @ Ditche

Droht da möglicherweise eine neuerliche Suspendierung? Als maßvolles Instrument eingesetzt ist das ja in Ordnung, bei einer Suspendierungswelle bleiben bald aber nicht mehr allzuviele Teilnehmer übrig... ;-)

Manchmal, "Ditche", ist weniger mehr. Die Anzahl der Postings war in den Flegeljahren dieses Forums ein "Vorzeigemerkmal", diese Zeiten aber sind lange vorbei.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

IZgCC - wertvollste Holländer-kritische Website

Ditche, Freitag, 18.12.2009, 21:21 (vor 3616 Tagen) @ H. Lamarr

Droht da möglicherweise eine neuerliche Suspendierung? Als maßvolles Instrument eingesetzt ist das ja in Ordnung, bei einer Suspendierungswelle bleiben bald aber nicht mehr allzuviele Teilnehmer übrig... ;-)

Manchmal, "Ditche", ist weniger mehr. Die Anzahl der Postings war in den Flegeljahren dieses Forums ein "Vorzeigemerkmal", diese Zeiten aber sind lange vorbei.

Sie meinen frei nach Goethe: Hätte ich mehr Zeit dir einen Brief zu schreiben so würde der noch kürzer..., unrecht haben Sie da bestimmt nicht mit, - nur der Humor sollte nicht gleich auch noch auf der Strecke bleiben, (bei diesem manchmal "pfurtztrockenem Thema E-Smog")

Was ich Sie aber noch fragen wollte, seit mehreren Tagen habe ich manchmal Probleme mit dem "Forumsaufruf", da heißt es dann: Seite nicht erreichbar, bitte überprüfen Sie...

Ist da mein Internet-Dienstleister drann "schuld", oder liegts vielleicht an Ihrer Site?

Nonsens-Fragerei

AnKa, Freitag, 18.12.2009, 21:45 (vor 3616 Tagen) @ Ditche

Was ich Sie aber noch fragen wollte, seit mehreren Tagen habe ich manchmal Probleme mit dem "Forumsaufruf", da heißt es dann: Seite nicht erreichbar, bitte überprüfen Sie...

Ist da mein Internet-Dienstleister drann "schuld", oder liegts vielleicht an Ihrer Site?

Also, es liegt wahrscheinlich an Ihnen. Ich habe diese Probleme nicht.

Aber können Sie solche Nonsens-Fragen dann nicht lieber doch woanders diskutieren? Im Forum eines Computermagazins zum Beispiel? Ob nämlich Ihr Internet-Dienstleister die Finger im Spiel hat, oder Sie mit dem Fuss auf dem LAN-Kabel stehen, wird man Ihnen HIER ganz sicher nicht sagen können.

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

Nonsens-Fragerei

Ditche, Freitag, 18.12.2009, 22:43 (vor 3615 Tagen) @ AnKa

Was ich Sie aber noch fragen wollte, seit mehreren Tagen habe ich manchmal Probleme mit dem "Forumsaufruf", da heißt es dann: Seite nicht erreichbar, bitte überprüfen Sie...

Ist da mein Internet-Dienstleister drann "schuld", oder liegts vielleicht an Ihrer Site?

Also, es liegt wahrscheinlich an Ihnen. Ich habe diese Probleme nicht.

Aber können Sie solche Nonsens-Fragen dann nicht lieber doch woanders diskutieren? Im Forum eines Computermagazins zum Beispiel? Ob nämlich Ihr Internet-Dienstleister die Finger im Spiel hat, oder Sie mit dem Fuss auf dem LAN-Kabel stehen, wird man Ihnen HIER ganz sicher nicht sagen können.

Könnte ich schon, da gibt es aber vermutlich keine AnKas die überall ihre Nasen reinstecken müßen und Nonsens-Komentare abgeben täten. Vielleicht hilft Ihnen spatenpauli ja auch bald beim Kofferpacken...

Nonsens-Fragerei

AnKa, Samstag, 19.12.2009, 08:22 (vor 3615 Tagen) @ Ditche

Könnte ich schon, da gibt es aber vermutlich keine AnKas die überall ihre Nasen reinstecken müßen und Nonsens-Komentare abgeben täten.

Das ist doch das Gute für Sie. Wenn Sie Probleme mit Ihrem Computer haben, dann werden Sie dort geholfen. Und darum geht es Ihnen doch, oder?

--
"Ich habe eiserne Prinzipien. Wenn sie Ihnen nicht gefallen, habe ich auch noch andere." (Groucho Marx)

elektrosmognews - wertvollste mobilfunkkritische Website

H. Lamarr @, München, Montag, 03.05.2010, 22:41 (vor 3480 Tagen) @ H. Lamarr

Die Website BIZ-Information bescheinigt der IZgMF-Website den mit Abstand höchsten Wert aller mobilfunkkritischen Websites, nämlich:

44'195,95 Euro (Stand: 17.12.2009)

Wie schnell doch Rum verwelken kann, neuer Spitzenreiter der wertvollsten mobilfunkkritischen Seiten ist elektrosmognews.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Elektrosmognews - mit freundlicher Unterstützung von...

Kuddel, Montag, 03.05.2010, 23:13 (vor 3480 Tagen) @ H. Lamarr
bearbeitet von Kuddel, Dienstag, 04.05.2010, 00:34

Vermutlich bestehen einfach mehr Links, ausgehend von Baubiologen- und anderen mobilfunkkritischen Seiten.

Der Spendenhinweis auf der Leitseite...

"Unterstützer und Spender" = Maschek, Gigahertz-Solutions und ES-Nord...

...zeigt gewisse Abhängigkeiten:

Diese Firmen sind von präsenter Mobilfunkkritik so abhängig, wie der Mensch von der Luft zum Atmen.

Hat schon jemand das gesetzlich vorgeschriebene Impressum nach §5 oder §55 Abs.1 TMG gefunden ?

Tags:
Seilschaft, Knatterbox, Knotenpunkt

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

H. Lamarr @, München, Dienstag, 04.05.2010, 00:37 (vor 3479 Tagen) @ Kuddel

Hat schon jemand das gesetzlich vorgeschriebene Impressum nach §5 Telemediengesetz gefunden ?

Nein*), aber eine nette alte Sünde von elektrosmognews, begangen am 24.1.2002, ist mir dort über den Weg gelaufen. Da wurde doch eiskalt versucht, den Siemens-Vorstand Volker Jung ans Zeug zu flicken, er habe sich sendemastenfrei niedergelassen im schönen Grünwald bei München. Damals waren solche Behauptungen praktisch nicht zu widerlegen, heute ist das - ein Verdienst der EMF-Datenbank der BNetzA - überhaupt kein Problem mehr. Grünwald hat gegenwärtig acht Standorte für Mobilfunkmasten (siehe Karte), für die lockere Villenbebauung dort ein absolut unverdächtiger Wert.

[image]

Jung selber ist 2003 bei Siemens ausgeschieden, er ist heute gegen seinen Willen in Griechenland, wo es ihm gar nicht gut geht. Vom angedichteten Image des Bonzen, der sich mit Spießgesellen in seinem Nobel-Vorort die Errichtung von Sendemasten verbittet, ist nach nunmehr acht Jahren herzlich wenig übrig geblieben.

Unter dem Problem, dass auf der Seite alter Schrott mit eher peinlichen Inhalten anzutreffen ist, leidet elektrosmognews jedoch keineswegs allein, davon ist mMn jede mobilfunkkritische Website betroffen, das IZgMF inklusive.

*) Elektrosmognews gibt es seit September 2001, ein Impressum hat die Seite von Anfang an nicht gehabt, wie mit der Wayback-Machine schnell kontrolliert werden kann.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
EMF-Datenbank, Hese-Project, Transparenz, Unglaubwürdig, Elektrosmognews

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

Paul, Dienstag, 04.05.2010, 12:38 (vor 3479 Tagen) @ Kuddel

Auch ein Impressum
EsoWatch:Impressum
http://www.esowatch.com/ge/index.php?title=EsoWatch:Impressum
E-Mail: info ät esowatch punkt com.
Sehr gut sind wir alle auch im Forum zu erreichen. Hier können Sie z.B. konkrete Nachfragen zu bestimmten Artikeln an die Autoren stellen.

Wenn Sie uns eine E-Mail schreiben, beachten Sie bitte folgende Regeln, um die Sache so kurzweilig und interessant wie möglich zu machen:

Drohen Sie SOFORT mit einem Anwalt. Das kommt immer gut. Unseren Anwalt können Sie wie folgt erreichen: Linh Wang, 3617 Tower 1, Lippo Centre Hong Kong Queensway 89, Tel +852.367.89941, Fax +852.367.89941

Übrigens Elektrosmognews wird zur Zeit umgestaltet und entrümpelt
in dem Zug wird auch ein Impressum eingestellt und nun viel Spass beim weiterkritisieren.

Tags:
Psiram, Hese-Project, Elektrosmognews

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

H. Lamarr @, München, Dienstag, 04.05.2010, 13:13 (vor 3479 Tagen) @ Paul

Übrigens Elektrosmognews wird zur Zeit umgestaltet und entrümpelt
in dem Zug wird auch ein Impressum eingestellt und nun viel Spass beim weiterkritisieren.

Entrümpeln? Nur, wohin mit dem alten Zeugs? Die Lösung heißt: Shreddern, shreddern, shreddern!

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

KlaKla, Dienstag, 04.05.2010, 14:03 (vor 3479 Tagen) @ Paul

Aha, Elektrosmog News gehört dem Hese-Project !

Auf der einen Seite das "seriös" wirkende Hese-Project und auf der anderen Seite Panik Meldungen über Elektrosmog News verbreiten. Vielen Dank Paul. Der Link zum Hese-Forum auf Elektrosmog News war es.

--
Meine Meinungsäußerung

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

H. Lamarr @, München, Dienstag, 04.05.2010, 15:31 (vor 3479 Tagen) @ KlaKla

Auf der einen Seite das "seriös" wirkende Hese-Project und auf der anderen Seite Panik Meldungen über Elektrosmog News verbreiten.

Das sehe ich nicht so, auch www.elektrosmognews.de distanziert sich in jüngerer Zeit von den Panikern und achtet stärker auf Sachinformation. Die alten Panikmeldungen sind eine Erblast, die eventuell noch ausgebaggert werden muss. J. Wichmann hatte elektrsmognews einst zur führenden Seite gegen Mobilfunk in Deutschland gemacht, leider ging das nur auf Kosten der Seriösität, auch "Bild" fängt prinzipiell mehr Leser ein als "Der Spiegel".

Allerdings muss ich zugeben, dass die elektrosmognews-Forderung auf der Leitseite nach einem Grenzwert von 0,1 µW/m² mit Seriösität nicht in Einklang zu bringen ist. Wie der hinterlegte Link zeigt, ist dies ein Relikt aus J. Wichmanns Tagen, gewachsen auf dem Mist von Gigaherz.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Alte Sünden bekommen mit Risikokommunikation Schrottwert

Kuddel, Dienstag, 04.05.2010, 23:27 (vor 3479 Tagen) @ Paul

Auch ein Impressum
EsoWatch:Impressum

Wieso nehmen Sie ausgerechnet Esowatch als Rechfertigung ?
Weil Esowatch für Sie ein Vorbild ist, oder weil Sie Esowatch als "Gegenspieler" betrachten ?

Das fehlende Impressum bei Esowatch ist ohne Zweifel auch nicht in Ordnung.

Eine gesunde Skepsis gegenüber der anonymen Beiträge bei Esowatch finde ich völlig gerechtfertigt. Ich habe es daher auch immer vermieden, auf Esowatch zu referenzieren.

Immerhin gibt es dort recht oft nachvollziehbare Quellenangaben, so daß man sich eine eigene Meinung über die dort getätigten Aussagen bilden kann.

Übrigens Elektrosmognews wird zur Zeit umgestaltet und entrümpelt

Das ist sicher nötig.

in dem Zug wird auch ein Impressum eingestellt und nun viel Spass beim weiterkritisieren.

Sehr löblich, dann hat meine Kritik ja vielleicht was Positives bewirkt.

Falls Sie der Betreiber von Elektrosmog-News sein sollten, können Sie den "Spaß beim Kritisieren" ja umso besser nachvollziehen.

Diesbezüglichwäre es eine gute Gelegenheit, die m.M.n. sehr sehr treffende Aussage von Franz zum Motto der "erneuerten" Kritikseite erheben:

Besonders bedauerlich ist, dass im Sumpf von ... Behauptungen und Falschinterpretationen auch seriöse Studien und plausible Argumente unglaubwürdig werden.

K

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum