Kleider, die vor Handystrahlen schützen (Allgemein)

KlaKla, Dienstag, 10.06.2008, 17:41 (vor 5285 Tagen)

W E R B U N G

Gute Schutzstoffe schirmen 99 Prozent der Handystrahlung ab. Dennoch halten Fachleute die Kleidungsstücke in den meisten Fällen für unnötig. Ein Selbstversuch.

Von Martina Frei

Ich spüre nichts. Fast nichts: Mir ist warm unter dem Jackett. Und es ist etwas schwerer geworden. Vorher wog es 504 Gramm, jetzt 615. Die 111 zusätzlichen Gramm sollen mich vor Handy- und anderen elektromagnetischen Strahlen schützen. Wenn ich mit der Freisprechanlage, mit Knopf im Ohr, telefoniere, fühlt es sich jetzt vielleicht eine Spur anders an als sonst. Mehr ...


Da braucht eine Münchnerin, die mit der Mütze dringend Nachhilfe.
«Teilabschirmungen, zum Beispiel mit Unterwäsche, nützen wegen der grossen Arm-, Bein- und Kopföffnungen so gut wie gar nichts>, so sagt Hans-Ulrich Jakob.
;-)

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Strahlenschutzanzug, Unterwäsche, Schutzkleidung

Kleider, die vor Handystrahlen schützen

charles ⌂ @, Mittwoch, 11.06.2008, 16:10 (vor 5284 Tagen) @ KlaKla

Das sehe ich doch anders.
(Hoffentlich bekomme ich nicht jetzt eine Abmahnung.)

Erstens soll man nicht mit ein Handy telefonieren.
Das tue ich auch nicht, aber bin gut erreichbar (nur nicht im Klo).
Und ich lebe noch immer, ohne zu dementieren (?) .

Zweitens sind Unterwäsche grosser Unsinn, und Unfug.
a. Der Stoff ist zu nah am Körper und ankupplende elektrische Felder werden direkt über die Haut am Körper abgeleitet.
b. Man darf diese Stoffe nur bei 30 Grad Celcius waschen. Wie lange muss man denn die Unterwäsche waschen um sie richtig sauber zu kriegen.
c. Beim waschen zerbrechen die Silberdrähte im Gewebe, und nach etliche Wäsche ist der Schirmeffekt weg.

Drittens können Oberkleidung wie T-Shirt und Oberhemd für Elektrosensible eine Auskunft sein wenn man auf der Strasse sein muss.
Ich musste früher auch eine Kappe mit Einlage tragen im Auto entlang die Autobahnen, sonst bekam ich Kopfschmerzen.
(Das ist momentan nicht mehr der Fall, weil ich die eigene Ratschläge verfolgt habe. :-D )

--
Charles Claessens
www.milieuziektes.nl

RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum