Framing: Bild dir nicht deine, sondern meine Meinung (Forschung)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 26.03.2023, 14:26 (vor 454 Tagen) @ H. Lamarr

[...] Ein Freilandversuch am Menschen [...]

Das ist Framing!

Auch Begriffe wie "Mobilfunkstrahlung" (statt z.B. Funkfelder) oder "Strahlenbelastung durch Mobilfunk" (statt z.B. Mobilfunkeinwirkung) sind Framing. Mobilfunkgegner nutzen Framing besonders gerne, um im Plauderton unbelegte Behauptungen als alarmierende Tatsachen zu verpacken, z.B. so:

Immer mehr Personen in der Schweiz sind durch Elektrosmog, insbesondere Mobilfunkstrahlung, belastet.

Was ist Framing?

ChatGPT bringt den Begriff, zu dem mir kein gleichwertiges deutsches Wort einfallen mag, mMn nach treffend und einprägsamer als die Techniker Krankenkasse :-) auf den Punkt:

Das Framing beschreibt die Art und Weise, wie Informationen präsentiert werden, um die Wahrnehmung und Interpretation der Empfänger zu beeinflussen. Es geht dabei um die Auswahl bestimmter Worte, Bilder, Symbole oder Themen, um eine bestimmte Botschaft zu vermitteln oder ein bestimmtes Verständnis zu erzeugen. Das Ziel des Framings ist es, die Aufmerksamkeit des Publikums zu lenken und eine bestimmte Sichtweise oder Meinung zu fördern oder zu verstärken. Oft wird das Framing von politischen Akteuren oder Medien genutzt, um die öffentliche Meinung in eine bestimmte Richtung zu lenken.

Eingedeutschte Umschreibungen mit "Rahmen" halte ich für wenig zielführend, da, wenn überhaupt, im Kopf die eher nutzlose Assoziation des harmlosen Bilderahmens auftaucht. Framing aber ist nicht harmlos, sondern manipulativ. Deshalb scheint mir anstelle von "Rahmen" der "Zaun" die bessere Alternative zu sein: Bis hierher darfst du selber denken, drüber hinaus nicht. Der unvoreingenommene in alle Richtungen freie Denkprozess wird eingezäunt. Für mildes Framing könnte so der Gartenzaun herhalten, für aggressives der Stacheldraht- oder Elektrozaun :-).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum