Wovor fürchtet sich rosenheim24.de? (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 06.05.2021, 21:25 (vor 571 Tagen) @ H. Lamarr

Am 17. Mai lädt die BI "Zukunft Samerberg" zu einer sogenannten Informationsveranstaltung, der die BI den scheinheiligen Titel "„5G Mobilfunk Chancen ohne Risiken für die Gesundheit?“ gegeben hat.

Auch rosenheim24.de weist auf die Online-Veranstaltung von Buchner/Schmidt hin, der Einfachheit halber gibt das Landkreisportal unkommentiert die Pressemitteilung der BI im Wortlaut wieder. Meinetwegen. Mit einem Kommentar wollte ich jedoch wenigstens die einseitige Auswahl der beiden Referenten kritisieren, weil die ihr Zeugs unwidersprochen zum Vortrage bringen dürfen – was bester Humusboden für die Desinformation der Veranstaltungsteilnehmern ist:

Wenn mit Klaus Buchner und Hans Schmidt allein zwei überzeugte Mobilfunkgegner vortragen, hat der Informationsabend keinen nennenswerten Mehrwert. Denn wer nichts weiß, muss alles glauben – es sei denn, ein Zuhörer hat die Chance auch Gegenargumente zu hören. Offenbar ist die BI jedoch nicht an einer ausgewogenen Information der Zuhörer interessiert. Nur eine Seite zu Wort kommen zu lassen ist ein starkes Indiz für Desinformationsabsichten, wobei sich diese in die BI auch unabsichtlich eingeschlichen haben könnten. Um sich gegen Desinformation besser zu schützen, gibt es ein Poster, das kurz & knackig die fünf gängigsten Methoden der Desinformation auf den Punkt bringt. Wen's interessiert, der erfährt hier mehr darüber.

Aus meiner Sicht ein harmloser Kommentar, vor dem sich niemand fürchten muss. Doch bei rosenheim24.de sah man das anders, der Kommentar wurde nicht freigeschaltet. Am Tonfall kann es mMn nicht liegen.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Zensur


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum