Elektrosmog und Glyphosat: Die lautlosen Killer der Menschheit (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 28.02.2021, 00:02 (vor 1143 Tagen)

Text des Waschzettels eines im Kopp-Verlag erschienen Buches:

Seit 1995 hat sich die Welt grundlegend verändert. Das gilt insbesondere für den Gesundheitsbereich, denn seitdem explodieren rund um den Globus die Zahlen für chronische Krankheiten. Die wahren Ursachen bleiben für die konventionelle Medizin oft im Dunkeln. Sie findet deshalb auch keine nachhaltigen Antworten auf die modernen Seuchen, die inzwischen große Teile der Weltbevölkerung - jung wie alt - heimsuchen: Alzheimer, chronische Darmprobleme, Krebs, Hyperaktivität, tiefgreifende Entwicklungsstörungen, Depressionen, Panikattacken, chronische Erschöpfung, Schlafstörungen, Herzrhythmusstörungen und viele bis dahin unbekannte Erkrankungen.

Gleichzeitig haben sich zwei unheilvolle Umweltbelastungen massiv ausgebreitet und verstärkt: zum einen das Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat, zum anderen der Mobilfunkstandard 5G, die neueste Generation des Elektrosmogs. Von der Medizin nur selten als Ursache erkannt, von unseren Sinnesorganen nicht wahrgenommen, sind sie die lautlosen Killer der Menschheit.

Die Zerstörung unserer Lebensgrundlagen

Tausende Tonnen Glyphosat sickern jährlich weltweit in Erde und Wasser und landen in unseren Nahrungsmitteln, Getränken und sogar in der Luft. Der Verseuchung der Umwelt folgt die Zerstörung in unserem Körper: Die lebenserhaltenden Mikroben im Darm werden vernichtet und die Funktionen aller Organe massiv gestört. Als wäre dies nicht schon schlimm genug, werden wir unablässig und zunehmend mit künstlichen elektromagnetischen Frequenzen bestrahlt. Aufgrund eines weltweit ausgebauten 5G-Netzes mit Millionen von Sendestationen und Satelliten wird es bald für niemanden mehr ein Entrinnen geben.

Lebensrettung: Die lautlosen Killer eliminieren

Tausende von Studien von renommierten Wissenschaftlern weisen auf die destruktive Wirkung dieser beiden Geißeln der Menschheit hin. Das gigantische Experiment mit der Gesundheit der Menschheit läuft mithin auf vollen Touren. Nur wer die Gefahr erkennt, kann sich auch dagegen schützen.

Lesen Sie in Elektrosmog und Glyphosat die spannenden Hintergrundinformationen des Heilpraktikers und Bestsellerautors Uwe Karstädt. Seit über 20 Jahren schätzen seine Leser die verständliche Form, mit der er komplexe Zusammenhänge aufbereitet. Profitieren Sie von 35 Jahren Berufserfahrung und schützen Sie sich und Ihre Familie mit praktikablen Lösungen, die sich auf der ganzen Welt bewährt haben.

Kommentar: Das Geschäftsmodell "gratis irrationale Ängste wecken, um sie anschließend kostenpflichtig (hier für rd. 23 Euro) wieder zu nehmen" ist offensichtlich. Und die Qualifikation des Waschzettelautors in 5G-Sachfragen ist daran erkennbar, dass er 5G, dessen Lizenzversteigerung in Deutschland 2019 stattfand, auf 1995 zurückdatiert (Glyphosat kam 1974 auf den Markt) und mit der unqualifizierten Formulierung, die Bevölkerung werde "mit künstlichen elektromagnetischen Frequenzen bestrahlt", offen legt, dass ihm die Grundlagen der Funktechnik fremd sind wie ein böhmisches Dorf. Für mich neu ist der Ansatz, das Geschäftsmodell auf zwei völlig unterschiedliche Technologien im selben Buch anzuwenden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Psiram, Geschäftsmodell, Angst, Kopp-Verlag, Heilpraktiker, 5G, Glyposat


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum