Wie man "Besserwisser" in die Defensive bekommt (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 12.12.2020, 13:36 (vor 122 Tagen) @ H. Lamarr

Auszug: Diesen Zusammenhang beobachteten die Forscher auch in ihren Versuchen mit fast 3000 Teilnehmern, die sie mit Fragen aus der Ökonomie konfrontierten. In der Regel hatten die Probanden zu jedem Thema eine Meinung, egal wie komplex dieses war. Erst als die Psychologen sie aufforderten, zum Beispiel politische Auswirkungen des Handels mit China zu erklären, platzte die Blase des gefühlten Wissens. Dann erkannten die Studienteilnehmer die Grenzen ihrer Kenntnis und vertrauten dem Urteil von Experten auch eher als zuvor. Dies galt auch dann, wenn sie an der Erklärung eines vollkommen fremden Themas scheiterten, das mit dem Gegenstand ihrer Hybris nichts zu tun hatte: Ein generelles Gefühl der Unwissenheit reicht.

Auf diese Erkenntnis müssen wir wohl noch ein wenig warten. Der fleißige Trompeter stellt 8 Beiträge ein "Deutschland spricht über 5G". Am Dialog selbst nimmt er nicht teil. Dafür reicht es wohl noch nicht. :wink:

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Psychologie, Checkliste, Prüfstand, Quacksalberei, Entlarven, Pseudowissen, Popanz, Spiritualität, Besserwisser, Hybris


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum