Gigaherz-Jakob, Meister der schlichten Zirkelschlüsse (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 22.05.2018, 13:34 (vor 1715 Tagen) @ H. Lamarr

Das Gericht watscht mit seiner Urteilsbegründung Jakob geradezu am Watschenbaum ab und wischte seine altbekannten "Argumente" bezüglich der Qualitätssicherung bei der Errichtung von Sendeanlagen und der Messunsicherheit bei Abnahmemessungen rundweg vom Tisch.

Die Rache des Gigaherz-Jakob brauchte etliche Wochen, um zu reifen, am 18. Mai 2018 war es dann so weit, Jakob behauptete: Das QS–System – Ein Lügengebilde bricht zusammen.

Jakob ist weit und breit der einzige Mobilfunkgegner und Verschwörungsfan, der in dem QS-System (Qualitätssicherungssystem der eidgenössischen Netzbetreiber) ein Lügengebilde wittert. Das höchste Gericht der Schweiz hat dazu eine ganz andere Einschätzung und trägt diese im Gegensatz zu Jakob auch glaubhaft begründet vor.

Wie bei Jakob üblich, legt er sich mit unerkannten Zirkelschlüssen gerne selbst aufs Kreuz. Jakobs idiotische Spezialität ist es, einem Widersacher – bei ihm meist eine Behörde, zuerst irgendeinen offensichtlichen Blödsinn in den Mund zu legen. Dann konfrontiert er scheinheilig die Behörde mit eben diesem Blödsinn und fragt nach, ob dieser zutreffend sei, was die Behörde selbstverständlich verneinen muss. Dies schon genügt, Jakob triumphieren zu lassen, denn er glaubt, er habe die Behörde zu einem (peinlichen) Eingeständnis zwingen können. Jakob selbst ist nicht (mehr) imstande, seine Zirkelschlüsse zu erkennen.

:tock:

Seinen mit Abstand aberwitzigsten Zirkelschluss leistete Jakob sich vor rund 18 Jahren am 8. August 2000, als er, und nur er, ICNIRP öffentlich zu einer "Unterorganisation" der WHO umfirmierte und anschließend die WHO monatelang bedrängte zu erklären, ob ICNIRP tatsächlich eine "Unterorganisation" der WHO sei. Das Material, um diesen Wahnwitz, der bis in die deutsche Bundespolitik ausstrahlte, ausführlicher erzählen zu können (inklusive einer kurzen Stellungnahme des ICNIRP-Sekretariats), habe ich seit langem zusammen, doch es fehlt an Muße.

Hintergrund
Zirkelschluss laut Duden: Beweisführung, in der das zu Beweisende bereits als Voraussetzung enthalten ist; Kreisschluss, Circulus vitiosus (z. B.: Kaffee regt an, weil er eine anregende Wirkung hat).

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Zirkelschluss


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum