Broschüre: Grenzwerte für den Personenschutz (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Samstag, 30.09.2017, 11:23 (vor 1948 Tagen)

Das FMK, Österreich, stellt auf sechs Seiten seine Sicht auf die Grenzwerte für den Personenschutz (PDF) unaufgeregt dar. Die Broschüre wendet sich an Laien. Sie ist ein gutes Gegenstück zu den zahllosen aufregenden Schriften organisierter Mobilfunkgegner. Besonders zur schnellen Erstinformation beunruhigter Personen ist sie aus Sicht des IZgMF geeignet. Das FMK vertritt zwar die Interessen der Mobilfunkbetreiber in der Alpenrepublik, doch der Broschüre ist dies kaum anzumerken, sie informiert faktengestützt und beschreibt Sachverhalte, wie diese tatsächlich sind. Falschinformationen, die den Broschüren von Mobilfunkgegnern häufig anhaften, konnte ich in dem stichprobenweise gepüften FMK-Papier nicht finden.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Oesterreich, Grenzwerte, Broschüren, FMK


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum