TTV – Titel, Thesen, Vollpfosten: heute »Chemtrails« (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 21.03.2017, 13:31 (vor 2082 Tagen)

Was mag in Eva und Alfred vorgehen, wenn sie folgende Titelzeilen lesen und ein Blick ins Internet zeigt, dass Prof. Ulrike Lohmann eine respektierte Wissenschaftlerin ist und die ETH Zürch sowieso?

CHEMTRAILS offiziell von der ETH Zürich unter Mitwirkung von Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann BESTÄTIGT! mehr ...

CHEMTRAILS: Wissenschaftliche Untersuchung von Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann
[...]
Seit kurzem gibt es von dem Schweizer Institut für Atmosphäre und Klima der Abteilung Umweltwissenschaften der ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) unter Mitwirkung der Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann eine offizelle Stellungsnahme zu dem Thema Chemtrails.
mehr ...

Ein Beitrag für all die Möchtegern-Wissenschaftler, die Chemtrails abstreiten: CHEMTRAILS offiziell von der ETH Zürich unter Mitwirkung von Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann BESTÄTIGT!
Die Bestätigung kommt nicht von irgendwoher. Ich denke eine offizielle Bestätigung vom Schweizer Institut für Atmosphäre und Klima der Abteilung Umweltwissenschaften der ETH Zürich (Eidgenössische Technische Hochschule Zürich) unter Mitwirkung der Atmosphärenphysikerin Prof. Ulrike Lohmann, sollte vorerst mehr als ausreichend sein, um jegliche Gegner "Experten und Spezialisten" wie sie sich selbst nennen und die Chemtrails für unmöglich halten, mundtot zu bekommen. Ein Studium der Physik oder Astronomie Schutz vor einem gesunden Menschenverstand leider nicht...
mehr ...

Einen ersten Hinweis, was da los ist, gibt die Erkenntnis: Die Lohmann-Meldung findet sich noch auf anderen Websites, doch alle sind unbekannt und mehr oder weniger schräg. Aber Vorsicht, Ausnahmen bestätigen die Regel.

Zweiter Hinweis: Die angebliche "vollständige Studie" auf die eine der oben verlinkten Quellen verweist, datiert von 2011 und rechtfertigt so in keiner Weise das 2016 entfachte Theater der Chemtrail-Spinner.

Dritter und entscheidender Hinweis: Die Website Chemtrails – Märchen für Erwachsene hat sich die Mühe gemacht, die angebliche Lohmann-Story zu recherchieren. Von der BESTÄTIGUNG der Chemtrails durch die Wissenschaftlerin bleibt dort am Ende nur ein Häufchen Asche übrig.

Warum ich diesem Mist von ein paar Spinnern hier so viel Raum gebe? Weil die Desinformationspraktiken von Mobilfunkgegnern kein Jota anders sind. Wer die eine Fraktion der Desinformanten kennt, kennt auch die anderen.

Hintergrund
Gibt es sogenannte Elektrosensibilität? Eher nicht!

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Chemtrails


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum