Science & Wireless 2016: Bericht von Dariusz Leszczynski (Forschung)

Gast, Sonntag, 12.03.2017, 15:17 (vor 982 Tagen)

Auszug von der Website der Stiftung Pandora:

Professor Dariusz Leszczynski hat als international anerkannter Experte im Bereich der Mobilfunkforschung - unterstützt von der Stiftung Pandora und der Kompetenzinitiative e.V. - wie bereits 2015 auch 2016 an der Science & Wireless Konferenz in Melbourne, Australien, teilgenommen und darüber einen ausführlichen Bericht in englischer Sprache verfasst. Mit der Stiftung Pandora hat er vereinbart, dass sie seinen Bericht als Ganzes oder in Teilen in die deutsche Sprache übersetzen und mit oder ohne eigenen Kommentar der Öffentlichkeit in Deutschland zugängig machen darf. Von diesem Recht macht die Stiftung Pandora hiermit Gebrauch. Sie will mit diesem Bericht aufzeigen, wie die internationale Mobilfunkindustrie das sich bereits vor Jahrzehnten angemaßte Primat der Forschung bis heute durchaus mit Erfolg verteidigt und dabei die gesundheitlichen Risiken der Mobilfunkstrahlung völlig ignoriert.

Kommentar: Wenn notorische Elektrosmog-Verschwörungsfans wieder einmal vom üblen Treiben der internationalen Mobilfunkmafia berichten, kann man das gerne lesen, glauben muss man es nicht.

Hintergrund
Doku - Der Zigaretten-Krieg - Wie die Tabak-Lobby Deutschland vernebelt. Ab Minute 15:00 erster Auftritt von Franz Adlkofer, Stiftungsrat und mutmaßlicher Stifter von Pandora.

Tags:
Mobilfunkmafia, Leszczynski, Stiftung-Pandora, Science


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum