Handy und Smartphone löst Festnetz ab (Allgemein)

Gast, Montag, 23.05.2016, 11:41 (vor 2381 Tagen)

Telefonpionier Siemens kappt das Festnetz im Büro

Früher war Siemens stolz auf das Telefongeschäft – nun will der Konzern, dass seine Mitarbeiter auf das Festnetz-Gerät im Büro verzichten. Sie sollen lieber mobil telefonieren. Was steckt dahinter?

Ausgerechnet der Telefonpionier stellt nach Recherchen der "Welt" jetzt seine Beschäftigten vor die Wahl, ob sie nicht ihren Festnetz-Anschluss in der Firma abschalten wollen. Wer sowohl ein Firmenhandy oder Smartphone und zusätzlich ein Festnetztelefon am Arbeitsplatz hat, soll entscheiden, ob er nicht auf das stationäre Telefon verzichten kann.

Umstellung ist freiwillig

Es gebe auch festgelegte Ausnahmefälle und Anwendergruppen, wo das Festnetz unverändert bleibe, etwa einige Sekretariate.

Offen wird eingeräumt, dass die Suche nach verzichtbaren Telefonen auf dem Schreibtisch auch die Kosten senken soll. Das Projekt habe "ein gewisses Einsparpotenzial" heißt es. Mehr dazu hier ...

Tags:
Handy, Festnetz, Smartphone


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum