Funkturm Merdingen: Lebenszeichen von Dr. med. Wolf Bergmann (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 24.07.2014, 02:12 (vor 1820 Tagen)

Auszug aus Badische Zeitung:

Welche möglichen Schäden für die Gesundheit – insbesondere von Kindern, Jugendlichen und vorbelasteten Menschen – Funkstrahlen und elektromagnetische Felder verursachen können, stellte zunächst der Freiburger Arzt Wolf Bergmann dar. Durch die Mobilfunktechnologie würde "die Kommunikation unter den Zellen gestört", was schwere Erkrankungen wie Krebs, Herzrhythmusstörungen, Minderung der Spermienqualität bis zur Zeugungsunfähigkeit oder eine Öffnung der Blut-Hirn-Schranke, aber auch Symptome wie Stress und Schlafstörungen zur Folge haben könnte.

Kommentar: Den Mediziner Wolf Bergmann als Referenten einzuladen und zu hoffen, ordentlich recherchierte, fachkundig zusammengestellte und unaufgeregt vorgetragene Informationen über das angebliche "Risiko Mobilfunk zu bekommen, das bringen auch nur Mobilfunkgegner fertig. Ich hätte gedacht, die vergangenen Kritiken an den Leistungen des Homöopathen würde Bürgerinitiativen auf Distanz gehen lassen. In Merdingen war dies offensichtlich nicht der Fall.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Freiburg, Homöopathie, Bergmann, Badische-Zeitung, Boulevardpresse


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum