Hilfe bei Ärger mit dem Anbieter (Allgemein)

Gast, Dienstag, 01.07.2014, 14:01 (vor 1820 Tagen)

Wer sich über unverständliche Handyrechnungen und hohe Gebühren ärgert, erhält im Büro der Verbraucherzentrale an der Dönhoffstraße Unterstützung bei der Auseinandersetzung mit dem Mobilfunkanbieter. Leiterin Sylvia Zimmermann und Berater Christian Fuchs stellten am Montag den Jahresbericht 2013 vor. Rund 7400 Ratsuchende zählten sie im vergangenen Jahr.

1400-mal war eine umfassende rechtliche Beratung oder Vertretung gefragt. Mehr als 40 Prozent dieser Fälle drehten sich um Mobilfunk, Festnetz und Internet. Meist ging es um nicht nachvollziehbare Rechnungsposten und untergeschobene Verträge. Vor allem die Anbieter Vodafone und Netcologne, die in Leverkusen einen großen Marktanteil haben, gaben laut Zimmermann Anlass zu Beschwerden. In der Statistik tauche zudem häufig das Inkassounternehmen BFS risk & collection mit für die Verbraucher unklaren Bearbeitungskosten auf.

„Unsere Statistik zeigt nicht die Spitze, sondern nur einen Punkt auf der Spitze des Eisbergs“, betonte Zimmermann. Hinter jeder Anfrage verberge sich eine hohe Dunkelziffer von Verbrauchern mit ähnlichen Problemen. Weiter ...

© Copyright Leverkusener Anzeiger

Tags:
Nordrhein-Westfalen, Handyrechnung, Verbraucherzentrale


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum