Fragen an Sebastian Frankenberger: die Handys des ödp-Chefs (Allgemein)

Alexander Lerchl @, Sonntag, 18.05.2014, 21:24 (vor 3116 Tagen) @ H. Lamarr

Wie sich seine beiden Handynummern mit dem Anti-Mobilfunk-Kurs der ödp vertragen, das frage ich anlässlich der Europawahl 2014 auf www.abgeordnetenwatch.de den Bundesvorsitzenden der ödp Sebastian Frankenberger.

Die Antwort lautet: "Die ÖDP ist keine Partei, die Mobilfunk an sich verteufelt. Die meisten unserer Mandatsträger und Mitglieder haben ein Mobiltelefon. Allerdings setzen wir uns für mehr Gesundheitsschutz ein und fordern deshalb eine Senkung der Grenzwerte auf ein gesundheitlich unbedenkliches Niveau."

Aha. Und was sagt der Spitzenkandidat dazu: "Wir fordern den Schutz von Mensch und Tier gegen Mobilfunk-Strahlung." :no:

--
"Ein Esoteriker kann in fünf Minuten mehr Unsinn behaupten, als ein Wissenschaftler in seinem ganzen Leben widerlegen kann." Vince Ebert

Tags:
Peinlich, Spitzenkandidat, Frankenberger


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum