Verdeckte Lobbyarbeit: Manipulation der öffentlichen Meinung (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 23.03.2014, 01:12 (vor 2129 Tagen)

Einige organisierte Mobilfunkgegner versuchen mMn die öffentliche Meinung durch offene und verdeckte Lobbyarbeit so zu beeinflussen, dass subjektive Ängste gegenüber Elektrosmog geweckt oder vorhandene Ängste verstärkt werden. Denkbare Motive wären weltanschaulich-versponnener Art, Geltungsdrang oder Wahrung kommerzieller Interessen. Der letzte Punkt ist anstößig und in Teilen (offene Lobbyarbeit) auch schon belegt. Schwieriger zu belegen ist verdeckte Lobbyarbeit. Dieser Strang will anhand konkreter Beispiele zeigen, wie diese Form der Manipulation funktioniert.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Esoterik, Lobbyarbeit, Tabak, Täuschung, Manipulation, Geltungsdrang, Einflussnahme, Ko-Ini, Stiftung-Pandora, Verein, Pseudowissenschaft, Verbraucherschutz, Kommerz, LIMES-NRW, Partei, Ewiggestriger, Anti-Mobilfunk-Verein, Spaltung, Tarnung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum