Agentur für wissenschaftliche Integrität arbeitet an Kodex (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 12.03.2014, 16:14 (vor 2702 Tagen)

Auszug aus derStandard.at:

Die Österreichische Agentur für wissenschaftliche Integrität (OeAWI) will "eindeutige Definitionen für Fehlverhalten erarbeiten, die auch gerichtsfest sind", erklärte der Vorsitzende des Prüfgremiums der OeAWI, Peter Weingart, anlässlich des fünfjährigen Bestehens der Agentur. In einem zweiten Schritt sollen die Unis ersucht werden, diesen Kodex in ihre Regeln aufzunehmen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
OeAWI, Kodex, Integrität


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum