Lost in Unterfranken-Funkloch: TV-Team findet Drehort nicht (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 03.02.2014, 10:03 (vor 3219 Tagen) @ Gast

Am eigenen Leib erfuhr das ARD-Fernsehteam noch vor Beginn der Dreharbeiten die Problematik: Groß angekündigt hatten die Fernsehreporter für Samstagmorgen ihren Besuch in Reichmannshausen, um über das Mobilfunkloch in einigen Schonunger Gemeindeteilen zu berichten. Als um kurz nach zehn immer noch keine Spur des öffentlich-rechtlichen Kamerateams in Sicht war, wurden die wartenden Bürger unruhig. Bestimmt habe man sich verfahren, vermutete Bürgermeister Stefan Rottman, der die Aktion initiiert hatte. „Anrufen können sie ja schlecht“, unkte er.

[...]

In einer Sonderausgabe von „Ratgeber Geld“ wird die ARD ausschließlich über das Thema Mobilfunk berichten. Sendetermin ist voraussichtlich am Samstag, 22. Februar, um 17 Uhr. Auch der Bayerische Rundfunk hat das Funkloch entdeckt: In der bayernweiten Rundschau wird an diesem Montag ab 17 Uhr live aus Reichmannshausen berichtet. Dann werden die Reichmannshäuser zum Smartphone greifen. Nicht, um zu telefonieren. Das Handy dient nur als Fotoapparat, um den Medienrummel um das kleine Dorf zu dokumentieren.

Kompletter Beitrag: http://www.mainpost.de/regional/schweinfurt/ARD-Team-fand-Weg-per-Landkarte;art763,7944479

Kommentar: Die Lage in Reichmannshausen ist nur scheinbar verzwickt. Denn es gäbe eine Lösung: Einfach einen Vortrag von Dr. Klaus Buchner im Ort buchen - und danach schleicht die Angst vor Funk den Widerspenstigen dort derart in die Glieder, dass der Pro-Mobilfunk-Protest schnell in sich zusammenfällt - und ruckzuck das Umweltinstitut München mit einem Immissionsgutachten beauftragt wird.

Spektakulär wäre eine Podiumsdiskussion auch mit Teilnehmern aus Obereggersberg, etwa dem Schlossherrn dort oder dem Anführer der Mobilfunkgegner, Herrn Bauer, oder gleich noch besser mit BM-Kandidat Lösch. Das wäre mal etwas anderes, kein warmes Bad in der Menge, sondern Eiswasser.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Buchner, Immissionsgutachten, BR, Obereggersberg, Fernsehteam


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum