Forderungen Stöcker, Waldmann-Selsam, Bergmann (Allgemein)

KlaKla, Samstag, 03.12.2005, 09:35 (vor 5638 Tagen) @ H. Lamarr

Ihr habt den roten Faden verloren. Es ging um die Forderungen oder?

BW schreibt: Dringend notwendige sofortige Konsequenzen:

BW - sofortiger Stop des Ausbaus von UMTS - am aller dringlichsten!

Nicht realistisch, da es noch viele Funktechnische System gibt. Die EU darf gar nicht den einen Verbieten, außer sie können den Beweis erbringen, das nur UNTS krank macht.

BW - Absenkung der Grenzwerte mindestens auf die derzeit niedrigsten in Europa.

Ok, aber auf was Stützt sich diese Forderung? Derzeit orientiert man sich am wissenschaftlichen Beweis. Soweit mir bekannt, fehlt dieser und es wird schwierig den zu erbringen.

BW - Verbot des DECT-Standards und der Pulsung.

Nicht realistisch, wie soll dies Begründet werden?
Das BfS spricht dies bezüglich Empfehlungen aus, die durchaus etwas schärfer formuliert werden könnten.

BW - Umfassende Aufklärung der Bevölkerung durch unabhängige Einrichtungen.

Ich denke da wird´s schwierig, den wer ist schon unabhängig. Soll heißen, es muss erst mal der Begriff unabhängig erklärt werden.

BW - Verbot der Handynutzung in öffentlichen Einrichtungen, v.a. in Kindergärten, Schulen, Krankenhäusern, Seniorenheimen usw. und in öffentlichen Verkehrsmitteln.

Da kann die EU auch nur eine Empfehlung aussprechen.

BW - Werbeverbot und Warnhinweise (ähnlich wie bei Tabak.)

Könnte möglich sein.

BW - Entscheidungsrecht der Kommunen über die Aufstellung von Mobilfunkmasten.

Sie haben heute schon Möglichkeiten nutzen diese aber zu wenig. Des weiteren werden sie in der Regel von den Lobbyisten aufgeklärt.

BW - Untersuchung von Betroffenen in besonders belasteten Gebieten durch unabhängige Wissenschaftler.

Hier stört wieder das Wort unabhängig. Könnte durch Forschungsauftrag möglich sein.

BW - Haftpflicht der Betreiber und Behörden für Gesundheitsschäden.

Da spielen die Versicherungen nicht mit. ich glaube sie können keine Versicherung zwingen das Risiko zu versichern.
Ein Found könnte vielleicht aufgelegt werden. Aber warum sollen das nur die Betreiber und Behörden zahlen. Alle Handynutzer würde ich zur Kasse bitten. Pauschal für jeden Verbindungsaufbau geht 1 Cent in den Found.

BW - Beweislastumkehr.

Schwierig.

BW - Förderung gesundheitsverträglicher Kommunikationsmittel.

Dafür muss erst mal klar sein, das die Funktechnik die Bevölkerung schädigt.

Ich frage mich, ob man vorher alle Punkte diskutiert hat oder nur mal schnell ein paar zusammengefasst hat, um überhaupt Forderungen aufstellen zu können.

--
Meine Meinungsäußerung

Tags:
Dilettantismus, Beweislastumkehr, Bergmann, Waldmann-Selsam, Stöcker, Fundis, Forderungen, Anstifter


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum