Scientology & Bioresonanz (Allgemein)

Kuddel, Samstag, 02.02.2013, 14:28 (vor 2620 Tagen) @ charles
bearbeitet von Kuddel, Samstag, 02.02.2013, 14:45

Hallo Charles.
Ihr Mann-Frau-Foto ist Klasse ;-)

Daß Gigaherz mit Scientology zu tun hat, habe ich nicht gesagt. Der Strangtitel stammt von Dr. Lerchl.
ich halte es aber für denkbar, daß Scientology Anhänger im dortigen Forum aktiv sind, da Elektrosensible zum Kundenkreis der Bioresonanztherapeuten gehören.

Es mag stimmen, daß Royal Rife und Hulda-Clark in den 50 er Jahren vor Morell und Rasche (70er Jahre) Bioresonanztherapiegeräte entwickelt haben , aber der eigentliche Erfinder war der Arzt Albert-Abrams, 30 Jahre vor Rife und Clark.

Es ist nur eben so, daß zum einen Scientology diese Technik aufgegriffen und sie bekannt gemacht hat und daß nachweislich die in Deutschland verbreiteten "MORA" Bioresoanztherapiegeräte von dem bekennenden Scientologen Dr Morell entwickelt wurden und heute noch von seinem Schwiegersohn und "Miterfinder" Erich Rasche über seine Firma "Med-Tronic" vermarktet werden. Zudem hatte Dr Morell mehrere noch aktive Vereine im Frankfurter Raum gegründet, die in Bioresonanztherapie ausbilden und zugleich Kurse für die Philosophie von Ron Hubbard anbieten.
Und nicht nur das, laut dieser Quelle ist ein weiterer Lieferant von Bioresoanz-Therapiegeräten, die "Regumed-GMBH " mit ihrem "BICOM" Gerät ebenfalls mit Scientology verbandelt und bietet ebenfalls Kurse für Bioresonanztherapien an.

Wenn nun die überwiegende Zahl von Schulungen zu Bioresonanztherapien in Deutschland von Scientologen geleitet werden und zugleich die Philosophie von Ron Hubbard als Lehrstoff angeboten wird, dann wäre es doch durchaus denkbar, das weitere Anhänger der Bioresoanztherapien ebenfalls Scientology-Gedankengut vertreten.

K

Tags:
Scientology, Therapeuten, Therapiegerät, Bioresonanztherapie


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum