AZK bietet deutscher Judenmord-Leugnerin Plattform (Allgemein)

Gast, Donnerstag, 17.01.2013, 02:39 (vor 2523 Tagen)

Sektengründer Ivo Sasek hat einer deutschen Nazisympathisantin an einer Veranstaltung in Chur eine Plattform geboten. Für Strafrechtsprofessor Marcel Alexander Niggli wurde damit das Antirassismusgesetz verletzt.

mehr ...

Kommentar: Auf Veranstaltungen der AZK aufgetretene Mobilfunkgegner sind Uli Weiner, Dr. med. J. Mutter und der inzwischen verstorbene Dr. med. Hans-C. Scheiner. Dr. med. M. Kern sollte 2009 das Referat "Die Mobilfunk-Katastrophe" halten, hat sich dann aber dem Vernehmen nach von der AZK distanziert und seinen Auftritt verweigert.

Hintergrund
AZK im IZgMF

Tags:
Sekte, Leugner, AZK, Nazi-Keule, Image-Schaden


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum