Bericht über den 7. ICNIRP-Workshop in Edinburgh (Forschung)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 11.12.2012, 00:04 (vor 3704 Tagen) @ Gast

Lieber spät als nie. In EMF Spectrum 3/2012 Tagungsbericht (PDF, 4 Seiten) berichtet Dr. Frank Gollnick vom 7. ICNIRP-Workshop, der Anfang Mai 2012 auf der britischen Hauptinsel stattfand.

Der von der „International Commission on Non-Ionizing Radiation Protection1" (ICNIRP) organisierte internationale Workshop im schottischen Edinburgh hatte rund 160 Teilnehmer und deckte in den 32 Vorträgen die Themen „Dosimetrie", „Epidemiologie", „Neue ICNIRP-Richtlinien" sowie übergreifende Themen und Sonstiges ab. Sieben Präsentationen widmeten sich ausschließlich optischer Strahlung. Die Posterausstellung bot im Bereich elektromagnetischer Felder mit 30 Beiträgen in den Kategorien „Biologische Wirkungen", „Expositionsabschätzung", „Störbeeinfl ussung", „Modellierung der Strahlungsabsorption im Körper" und „Richtlinien" weitere Informationen. Eine Industrieausstellung für Messgeräte und neue Computersoftware rundete das Angebot ab. Die mit Wissenschaftlern hochkarätig besetzte Tagung brachte die Besucher auf den neuesten Stand der Erkenntnisse zu biologischen und gesundheitlichen Wirkungen nichtionisierender Strahlung.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
ICNIRP, Gollnick, Epidemiologie, ICNIRP-Richtlinien


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum