Ärztefortbildung: ärztlich zertifizierte Quacksalberei (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 26.11.2012, 13:08 (vor 3714 Tagen)

Homöopathie gegen Aids

Quacksalber darf Berliner Ärzte schulen

Homöopathie-Experte Jeremy Sherr behauptet, Aids mit Kügelchen behandeln zu können, seine Methoden sind hochgradig umstritten. Dennoch zertifizierte die Ärztekammer Berlin ein Fortbildungsseminar mit ihm - eine peinliche Panne. Nun ziehen die Aufseher ihr offizielles Votum zurück.

zum Beitrag ...

Kommentar: Zuweilen gibt es auch von Kritikerseite zum Thema Elektrosmog aufgegleiste Fortbildungsseminare, bei deren Besuch Ärzte Fortbildungspunkte ergattern können. Diese Fortbildungspunkte werden von Mobilfunkgegnern gerne als wichtiger Beleg für die Seriosität einer solchen Veranstaltung gesehen. Auch dann, wenn z.B. die Referenten mehr durch eiserne Überzeugung als durch Fachkompetenz glänzen können. Nach dem Skandal in Berlin ist zu hoffen, dass Landesärztekammern künftig genauer hinsehen, was in "ärztlichen Qualitätszirkeln" mit pseudowissenschaftlichem Habitus so ausgebrütet wird.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Homöopathie, Fortbildungspunkte, Aerztlicher Qualitätszirkel, Landesärztekammer, Quacksalber, Heiler, Zertifikat, Wunderheiler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum