Radiästhesie: Werbung ohne Kosten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Sonntag, 29.07.2012, 21:49 (vor 2671 Tagen)

Max Mayr aus Tuntenhausen, Bayern, hatte eine Idee.

Herr Mayr, Sie hätten fairerweise dazu schreiben sollen, dass Sie davon leben, den Leuten Angst vor Elektrosmog, Erdstrahlen, Verwerfungen und dergleichen erst gratis auftischen, nur um die Angst dann honorarpflichtig wieder abzuräumen. Dann wäre Ihr Leserbrief Werbung gewesen, unseriös zwar, aber immerhin. So aber ist Ihr Leserbrief verantwortungslose Schleichwerbung.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Radiästhesie, Schleichwerbung, Verwerfung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum