Monografie zu athermischen Effekten (1999) (Forschung)

H. Lamarr @, München, Montag, 09.07.2012, 23:04 (vor 3803 Tagen)

Es ist eine der am häufigsten kolportierten Falschdarstellungen von überzeugten Mobilfunkgegnern: Die angebliche Leugnung athermischer Effekte durch Politik, Behörden und seriöse Wissenschaft.

Die Realität sieht ganz anders aus.

Die Berufsgenossenschaft der Feinmechanik und Elektrotechnik hat 2003 in bereits 2. Auflage die Monografie herausgegeben:

Institut zur Erforschung elektrischer Unfälle: Athermische Wirkungen hochfrequenter elektromagnetischer Felder auf biologische Systeme - Expertengespräch (PDF, 83 Seiten). Das der Monografie zugrunde liegende Expertengespräch fand übrigens bereits im Mai 1999 in Bad Münstereifel statt.

Hintergrund
EMF-Grenzwerte vor 30 Jahren

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Falschmeldung, Athermische Effekte, Kolportage


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum