Fragen sie den freundlichen Baubiologen... (Allgemein)

Kuddel, Montag, 14.05.2012, 00:45 (vor 2763 Tagen) @ real-think

Alle Jahre wieder müssen sich die Baubiologen bemerkbar machen, damit das Baubiologengeschäft brummt. (Baubiologie hat eine enge Verwandschaft mit "Geobiologie" = Rutengeher =Erdstrahlengeschäft)

Dafür sind "100%ige-Sponsorartikel" gut geeignet. Das sind als redaktioneller Inhalt getarnte Werbe-Artikel, die einer Zeitung "kostenlos" zur Verfügung gestellt werden, so daß die Zeitung ihre Seiten mit wenig Aufwand füllen kann und teure Redakteure einspart.

Der zitierte Zeitungsartikel wurde der "Nordbayern.de" Zeitung von "Elektrosmog-News" gestiftet (siehe Ende des Nordbayern-Artikels).

Elektrosmog-News wiederum ist eine vom Hese-Projekt betriebene "Elektrosmog"-Seite (siehe >hier<)

Auf der Elektrosmog-News Seite findet man sinnvollerweise haufenweise Werbung für Baubioloisches Zubehör, wie Abschirmungen und Meßgeräte (siehe rechte Spalte "Sponsoren")

Das "Hese-Projekt" wiederum wird von einem Team von Baubiologen und Mobilfunkgegnern betrieben.
So mischt bei Hese z.B. Dr. Claus Scheingraber kräftig mit, der die Baubiologenvereinigung "Arbeitskreis Elektrobiologie" leitet, welche auch kostenpflichige Kurse zur Ausbildung von Baubiologen anbietet (5 Tage-Kurs= 1200 Euro pro Person, ein echtes Schnäppchen. Es sind mehrere Kurse erforderlich..(siehe unter "Ausbildung" und "Fachadressen"/"Beratungsadressen")

K

Tags:
Seilschaft, Hese-Project, AEB, ÖDP, Scheingraber, Lobbyverein, Baubiologenvereinigung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum