Falscher Lehrer unterrichtet jahrelang Gymnasiasten (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 26.04.2012, 09:09 (vor 3872 Tagen)

Falscher Lehrer unterrichtet jahrelang Gymnasiasten

Er hatte weder Abi noch einen Hochschulabschluss, wollte aber Lehrer werden. Also frisierte ein heute 43-Jähriger seinen Lebenslauf und unterrichtete jahrelang an Gymnasien in Süddeutschland. Jetzt erhebt die Staatsanwaltschaft Anklage.

zum Beitrag ...

Kommentar: Und wie ist das mit den falschen Feuermeldern in Sachen Elektrosmog, diesen selbsternannten Experten, die sich mit im www "zusammengegoogelten" Aha-Erlebnissen vor die Leute stellen und offen oder verdeckt Ängste vor Funkwellen schüren? Um die kümmert sich nicht der Staatsanwalt. Die Narrenfreiheit der Dilettanten, sie ist Privatsache. Ausgelebt in schattigen Winkeln des Internets, beispielsweise hier.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Staatsanwaltschaft


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum