Funding Agency: Salama N, Kishimoto T, Kanayama HO (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 03.04.2012, 00:39 (vor 2977 Tagen) @ Alexander Lerchl

Eine weitere Studie von Nader Salama zum Thema Mobilfunkeffekte auf Rammler wurde soeben zurückgezogen:

http://informahealthcare.com/doi/pdf/10.3109/19396368.2012.677169

Eine dritte Studie wird folgen.

Was mag das Motiv für diese Copy-Paste-Studien gewesen sein? Um einer Antwort auf diese Frage näher zu kommen, habe ich nachgeschaut, wer Nader Salam finanziert hat. Leider ist dieser Weg eine Sackgasse, denn das EMF-Portal sagt dazu:

"Studie gefördert durch: nicht angegeben/keine Förderung"

und die I-Triple-E-(IEEE-)EMF-Datenbank meldet (andere Salama-Studie):

"Funding Agency: Private/Instit."

Aus I-Triple-E wird I-Trouble-E, wenn man unter "Advanced Search" in der Pull-Down-Box "Funding Agency" bis S runterscrollt. Dort finden sich dann gänzlich unerwartet die Spendierhosen "Salama N, Kishimoto T, Kanayama HO". Die Suche danach fördert dann prompt 0 Treffer zutage. Wieso ausgerechnet Salama et al. sich in die Rubrik "Funding Agency" verirrt haben, das ist mir ein Rätsel.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Qualitätsmängel, Salama


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum