Wie Richter Budzinski irrtümlich Sendemastkritiker wurde... (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 17.11.2011, 14:17 (vor 3442 Tagen) @ Doris

Seit wann beschäftigen Sie sich mit den Auswirkungen von Mobilfunk-Sendeanlagen? Gab es einen besonderen Anlass oder eine Intuition?

Seit zirka sechs Jahren. Anlass war die Europäische Reflex-Studie, die eine Wirkung der Mobilfunkwellen wie durch radioaktive Strahlung feststellte.

Das vollständige Interview mit dem Ravensburger Stadtanzeiger gibt es hier (Link nachträglich korrigiert)

Mit Ihrer Unterstreichung im Text der Frage machen Sie auf das große Problem von Richter Budzinski aufmerksam, das wir hier im Forum ja schon mehrfach angesprochen haben: Er mag ein guter Richter gewesen sein, von Mobilfunktechnik jedoch versteht er nichts. Und deshalb beantwortet er oben die Frage sachlich grundfalsch. "Reflex" hat keinerlei Effekte bei Intensitäten gezeigt, wie sie von Mobilfunk-Sendeanlagen auch in ungünstiger Lage ausgehen können. Leider erkennt der Richter seine Irrtümer nicht, täte er es, müsste er nämlich betreten anfangen zu schweigen, denn er verwechselt Handys mit Sendemasten!

Auch scheint er völlig immun dagegen zu sein, dass die Studie, die ihn in die Mobilfunkdebatte hinein gesaugt hat, massiver Kritik ausgesetzt ist: Die Dokumentation der Originaldaten und deren Darstellung entsprechen nicht den Regeln der guten wissenschaftlichen Praxis und lassen somit die Sorgfalt vermissen, die notwendig ist, um die publizierten Ergebnisse nachvollziehen zu können. Was Wissenschaftler nicht fertigbringen, nämlich die "Reflex"-Ergebnisse nachvollziehen zu können, das schafft Richter Budzinski anscheinend mit links.

Und was die "radioaktive Strahlung" angeht, die Herrn Budzinski so beschäftigt, da hat seinerzeit schon Dr. Eger von Prof. Adlkofer einen Rüffel bekommen, dass sein 1000-Röntgenaufnahmen-Vergleich nur ein populistischer Fesselballon sei.

Nach alledem stellt sich mir die Frage: Und nun, Herr Budzinski? Warum verbreiten Sie noch immer unnötig Angst und Schrecken vor Sendemasten in der Bevölkerung, wo es dafür doch gar keinen einzigen belastbaren Grund gibt? Ist Ihnen denn gar nicht bewusst, dass Sie sich mit Ihrem Schüren fachlich unbegründeter Ängste auch schuldig machen gegenüber psychisch labilen Menschen?

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Rentner, Irrtum, Populismus, Ravensburg, Röntgenaufnahmen


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum