Charité-Skandal: Medienresonanz (Forschung)

H. Lamarr @, München, Freitag, 15.07.2011, 22:57 (vor 4158 Tagen) @ H. Lamarr

10. Juli - Berliner Morgenpost - Schwere Vorwürfe gegen Charité-Professor
10. Juli - Berliner Morgenpost - Doktorvater: Charité-Professor wegen Doktorarbeit in der Kritik
11. Juli - Der Spiegel - Fälschung an der Charité
11. Juli - Berliner Morgenpost - Gefälschte Daten: Doktortitel - Charité-Ärztin unter Betrugsverdacht
11. Juli - WIK - Neuer Fälschungsverdacht bei Untersuchung zu Genschäden im "REFLEX"-Labor an der Charité
11. Juli - Laborjournal Online - Wenn Fälscher Fehler machen
11. Juli - Charité - Stellungnahme zur Kritik an Dissertation zur Handynutzung
11. Juli - taz - Kommentar: Wie gemein!
11. Juli - Berliner Morgenpost - Fälschungsverdacht: Charité prüft Aberkennung des Doktortitels
12. Juli - Süddeutsche.de - Daten zur Handystrahlung gefälscht?
12. Juli - Berliner Morgenpost - Doktortitel - Charité-Ärztin unter Betrugsverdacht
13. Juli - Spiegelblog - Fälschungsvorwürfe gegen Doktorarbeit an der Charité
14. Juli - Zeit Online - Mobilfunk Studie zu Handystrahlung wohl "grob manipuliert"
14. Juli - Tagesspiegel - Interview mit Charité-Dekanin: "Hier wurden Prinzipien verletzt"
14. Juli - Potsdamer Neue Nachrichten - Eine Charité-Doktorarbeit zum Mobilfunk soll grobe Fehler enthalten
18. Juli - Tagesspiegel - Manipulationsvorwürfe gegen Handystudie

Liste wird bei Bedarf aktualisiert

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Manipulation, Medien-Echo, Spiegel, SZ, Tauber, Berlin, Handystrahlung, Medienresonanz, Stangbrüche, Charité


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum