Mobilfunk in Erdmannsweiler: Ziehung der Messwerte (Technik)

H. Lamarr @, München, Donnerstag, 16.12.2010, 11:56 (vor 3173 Tagen)

"Bei einer aktuellen Messung nahe dem Sendemast auf der Gemarkung Fischbach wurden allerdings Belastungen nahe 10 000 Milliwatt gemessen."

... schreibt der Südkurier

Kommentar: Jetzt gibt es zwei Möglichkeiten. Entweder hat der Verfasser des Beitrags etwas durcheinander gebracht oder es wurde ihm dieser Stuss (10 000 Milliwatt) tatsächlich aufgetischt. Auf jeden Fall haben sich die "besorgten Bürger aus Erdmannsweiler" eine der bekannten Knatterbüchsen mit Weihnachtsbaumantenne angeschafft, mit der jetzt alles niedergemessen werden kann, was sich ihnen in den Weg stellt. Messwerte sind im Prinzip durchaus anzustreben, ohne richtiges Ablesen und Interpretieren der vermeintlich magisch genauen Zahlenwerte am Display schaden messende "Hausfrauen" mMn jedoch mehr als dass sie nutzen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
BI, Mitglied, Diagnose-Funk, Knatterbox, Amateur, Messwerte, Boulevardpresse, Erdmannsweiler


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum