Ähnlichkeit mit EHS wäre rein zufällig (Esoterik)

Eva Weber, Samstag, 27.11.2010, 20:50 (vor 4390 Tagen) @ Sektor3

Sie schreiben in Ihrem Schlusssatz: "Interessant, dass Sie sich angesprochen fühlen." Wen wollten Sie denn nun tatsächlich ansprechen, nachdem außer mir auf Ihre Heilsteintheorie doch keiner reagiert hat? Was mich eigentlich hier sehr verwundert hat. Nachdem hier m.E. Fachleute und ebenso Wissenschaftler schreiben, kam doch von niemandem Resonanz. Oder ist das evtl. auf Ehrfurcht vor Ihrem Studienwissen, "Tabak, EMF, ect." zurückzuführen? Jedenfalls erstaunlich! Was nun mich betrifft und das "Angesprochenfühlen", möchte ich Ihnen einen kleinen Spruch zitieren, der schon bestimmt ein Jahrzehnt an meinem Küchenschrank klebt - ich weiß nicht von welchem klugen Kopf er stammt - der folgendermaßen lautet: "Den Verstand muss man in der Schule schonen, dass man ihn nachher noch hat." Vielleicht kommt es daher, dass ich mich betroffen fühlte.

Sie glauben EHS zu sein, ich glaube, dass Heilsteine Ihre EHS-Probleme lösen könnten - auch wenn für beides wissenschaftliche Beweise fehlen.

Hier ist noch einmal herauszustellen: Sie setzen also Auswirkungen von EMF unter den Grenzwerten gleich mit Auswirkungen von Heilsteinen. D.h. wenn ich es richtig verstehe, die für mich negativen Auswirkungen durch Funk, nämlich Kopfschmerz, Herzrhythmusstörungen, Schwindel, etc. können durch die positiven Auswirkungen eines Heilsteines behoben werden. Lt. http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=42920 funktioniert dies sogar bei Tieren. Ich zitiere Sie: "Ich bin mir ganz sicher, dass die von Ihnen beschriebenen Auswirkungen der Mobilfunkstrahlung auf die Tiere ganz einfach durch geeignete Heilsteine verhindert werden kann."

Geben Sie dazu aber kein Geld aus, höchstens für Literatur.

Na, und was ist mit der Empfehlung "Protect Yourself from Electromagnetic Pollution by using Crystals, Barbara Newerla? http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=42888

Echte EHS können mMn fühlen, welcher Stein ihnen hilft.

Ich denke, hierzu wollen sie keine Antwort!

Sie werden einen passenden Stein beim Spazierengehen finden. Um mit der Materie vertrauter zu werden, könnte allerdings ein gutes Buch nützlich sein.

Nun sind Sie wohl etwas in sich gegangen, da, entsprechend dem bei Maischberger anwesenden und für mich zitierten Physiker Oberhummer, folgender Satz fiel: "Die ersten sind ein Fall für den Psychiater, die zweiten ein Fall für den Staatsanwalt." Ich schrieb Ihnen darauf: "Ja, Sektor 3, Sie haben mir ernsthaft zu Heilsteinen geraten. Lt. obigem wären Sie demnach ein Fall für den Staatsanwalt und ich bin auf Sie nicht hereingefallen, daher auch nicht reif für den Psychiater." http://www.izgmf.de/scripts/forum/index.php?id=43448

Nun weniger verfänglich! Ich solle mir wohl wie die kleinen Buben beim Spaziergehen die Hosentaschen voll Kiesel packen?

Mit Ihren weiteren Fragen kann ich nichts anfangen, denn die Sendung handelte ja nicht von EHS und eine Ähnlichkeit mit EHS wäre rein zufällig.

Nun können Sie damit wieder gar nichts anfangen.

Interessant, dass Sie sich angesprochen fühlen.

Dies habe ich Ihnen gleich am Anfang beantwortet!

Eva Weber

Tags:
Notlage, Schwindel, Herzrhythmusstörung, Newerla


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum