Jo Leinen schweigt auch auf Nachfrage II (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 04.08.2010, 22:59 (vor 3364 Tagen) @ H. Lamarr

Heute habe ich noch einen weiteren Versuch gestartet, diesmal über das Kontaktformular auf der Website des EU-Parlamentariers.

Okay, ich geb's auf, von Jo Leinen oder seinem Büro noch einmal Antwort zu bekommen. Selbst die Bitte um ein Autogramm, konnte den Parlamentarier nicht dazu bewegen, sich zu erklären. Ich muss zugeben: So hatte ich mir das mit der Volksvertretung in Brüssel nicht vorgestellt, im Fernsehen einen Koffer mit "Dirty Air" hinzustellen ("Wir setzen Millionen von Menschen diesen Strahlen aus, wir wissen auch, dass viele daran erkrankt sind, vielleicht sogar auch daran gestorben sind."), nur um dann auf Rückfragen aller Art dazu eisern zu schweigen. Damit ist für mich auch der hinterlassene Koffer nur "Dirty Air", sonst nix. Eigentlich hätte mich der verräterische Plural "wir wissen auch ..." schon misstrauisch machen müssen.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum