TV-Tipp: SWR Fernsehen "Wahnsinn Handy" (Allgemein)

Doris @, Donnerstag, 25.03.2010, 00:43 (vor 4002 Tagen) @ Doris
bearbeitet von Doris, Donnerstag, 25.03.2010, 01:05

Wahnsinn Handy

Sendung am Mittwoch, 24.03.2010, 20.15 bis 21.00 Uhr

Wie war es früher - ohne Handy? Das muss eine Ewigkeit her sein. Heute wird überall gequatscht und gesimst. Ein Segen oder eine Gefahr für die Gesundheit? Pro und Contra zu dem schnurlosen Telefon.

weiter....

Uli Weiner wird auch einen Auftritt in der Sendung haben.

___________________________________________

Der Beitrag war sehr sachlich und befasste sich mit der Frage, ob es negative gesundheitliche Auswirkungen durch die Mobilfunktechnik gibt, eigentlich gar nicht.

Auch das Leben von Uli W. und auch die Demo in Stuttgart wurde eher - sagen wir mal - distanziert dargestellt.

Es wurden die wirklichen Probleme der Handytechnologie aufgezeigt, wie Nachteile der ständigen Erreichbarkeit, veränderte Kommunikation, Einstellen von heimlich aufgenommenen Szenen ins Internet durch Schüler bzw. Jugendliche allgemein, nerviges Handyklingeln in allen möglichen und unmöglichen Situationen. usw. usw.

Diese Welt der zukünftigen Generation ist vermutlich für die Generation, die noch die Welt vor dem Handy kennt, eher abschreckend. Unsere Gedanken über den "gläsernen" und manipulierten Menschen werden vermutlich nicht die Gedanken der heranwachsenden jungen Menschen sein, weil sie nichts anderes kennen werden.

Sie werden einen Preis für diese Entwicklung zahlen. Evtl. körperliche Schäden durch EMF werden m.E. eher zum kleinen Problem in Anbetracht dessen, welche Nachteile durch die ständige Erreichbarkeit und der Abhängigkeit von der drahtlosen Technik auftreten werden/können. Ob es so sein wird, meinen vielleicht auch nur diejenigen, die älter sind und auf andere Zeiten zurückblicken können. Für die jungen Menschen ist es ihre Zeit und sie kennen keine andere.

Ich komme für mich nach dieser Sendung zur Erkenntnis, dass mein Engagement auf jeden Fall für mich trotz des regelmäßig auftretenden Frustes etwas ganz Positives gebracht hat. Ich habe kein Handy und vermisse es auch überhaupt nicht. Ich selber wäre auch gefährdet mich schnurlos an die Leine legen zu lassen. Für mich ist es immer besser, wenn mir bestimmte Dinge, mit denen ich nicht vernünftig umgehen kann, schlichtweg nicht zur Verfügung stehen. (Schokolade :-) )

Auf der SWF3-Seite gibt es weitere Informationen zu der Sendung.

Der Beitrag ist auch auf Video zu sehen.

http://www.swr.de/betrifft/-/id=98466/did=6166270/pv=video/nid=98466/q1y8k6/index.html

Tags:
SWR, Erreichbarkeit


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum