Geschäftsmodell Angst (Allgemein)

Sektor3, Donnerstag, 04.02.2010, 11:02 (vor 5219 Tagen) @ helmut

Als ich die Sendung im NDR Markt über Schimmel sah, mußte ich zwangsläufig an das Geschäftsmodell "Elektrosmog" denken

Schimmel: Wie angebliche Experten Kasse machen


Schimmel: Wie angebliche Experten Kasse machen
Schimmel in der Wohnung - "der macht in jeden Fall krank." Das ist mittlerweile landläufige Meinung. Die Angst vor Schimmel ist groß. Damit lassen sich auch gute Geschäfte machen. Schimmelgutachter und -sanierer machen sich unter deutschen Dächern breit. Und allzu oft werden sie fündig.

Dabei lässt sich die Angst vor dem Schimmel durchaus als übertrieben bezeichnen. Das Umweltbundesamt sieht keinen wissenschaftlich bewiesenen Zusammenhang zwischen der Konzentration von Schimmelpilzen in Innenräumen und möglicherweise daraus entstehenden Krankheiten....

Als ich die Sendung im NDR Markt über Schimmel sah, mußte ich zwangsläufig an das Geschäftsmodell "Elektrosmog" denken

Das gleiche Geschäftsmodell von den gleichen Geschäftemachern:
=> Tabakindustrie und Baubiologen

Die Tabakindustrie beackert das Thema Schimmelpilz schon seit langem. In diesem Dokument von 1990 führt die Tabakindustrie die angeblichen "Mitursachen" (Confounder) auf, die anstatt Passivrauchen für Lungenkrebs und Atemwegserkrankungen von Kindern verantwortlich seien.

Schimmel erhöhe demnach das Risiko für Atemwegserkrankungen von Kindern um den Faktor 1,27 - 2,12.

Seitdem waren bekannte Tabakforscher wie Rylander mit dem Thema beschäftigt, aber auch Institute und Universitäten wurden von der Tabakindustrie mit Schimmelforschung beauftragt. Selbstredend befasste sich auch das Mekka der Baubiologen, das von der Tabakindustrie betriebene und mittlerweile aufgelöste "Center for Indoor Air Research" (CIAR), mit dem Schimmelpilz.

Da darf natürlich auch ein Neo-Tabakforscher wie Mersch-Sundermann nicht fehlen. Auch bei ihm kann der Schimmel den Atem nehmen.

Tags:
Klage, Baubiologe, Geschäftsmodell, Angst, Tabak, Confounder, Tobacco, Rylander, Mersch-Sundermann


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum