Schlecht für Foren-Muffel (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Mittwoch, 07.10.2009, 16:19 (vor 4798 Tagen) @ Doris

Also, zeigt Euch von Eurer besten Seite, Ihr werdet zukünftig gebündelt gefunden ;-)

Ein ausgesprochen nützlicher Dienst, den Google da leistet. Die bald 35'000 Postings im Forum gewinnen damit merklich an Gewicht. Das Nachsehen haben mMn wieder einmal die Foren-Muffel, darunter verstehe ich die Sendemastengegner, die in Rundmails und Broschüren unermüdlich ihre Monologe halten, sich zugleich aber starrsinnig weigern, in Forendiskussionen ihre Standpunkte - auch mal bei Gegenwind - zu vertreten. Welchem Selbstbetrug da manche erliegen zeigt sich an der schattigen Begründung, man wolle das Forum nicht "aufwerten", indem man dort schreibt. Okay, akzeptiert! Ich bitte aber zu bedenken, dass Reichskanzler Bismarck inzwischen abgetreten ist und viele Haushalte schon mit elektrischem Strom und Wasserspülung versorgt werden - möglicherweise sind diese Neuigkeiten noch nicht bis überall hin durchgedrungen.

Die Einbeziehung von Diskussionsbeiträgen in die Trefferlisten von Suchanfragen bei Google bedeutet für Foren-Muffel einmal mehr: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Oder: Wissen ist Macht, weißt' nix, macht nix.

--
Jedes komplexe Problem hat eine Lösung, die einfach, naheliegend, plausibel – und falsch ist.
– Frei nach Henry Louis Mencken (1880–1956) –

Tags:
Monolog, Selbstbetrug


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum