Staatsanwaltschaft toleriert 2000 € teure Elektrosmog-Matte (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Dienstag, 08.09.2009, 22:02 (vor 3858 Tagen)

Über 2000 Euro kostet eine "Elektrosmog-Matte" laut Konsumentenschutz der Arbeiterkammer Feldkirch. Sie soll für besseren Schlaf sorgen und den Nutzer vor schädlichem Strahlungen schützen. Doch nach Meinung der Arbeiterkammer ist die Matte nur eine gewöhnliche Heizdecke und nicht mehr wert als 250 Euro.

Vor allem ältere Menschen würden auf den Betrug hereinfallen, so Paul Rusching von der Arbeiterkammer Vorarlberg.

Die Staatsanwaltschaft Feldkirch hat eine Prüfung der Angelegenheit abgelehnt. In den Augen des Anwenders könne trotzdem eine Wirkung entstehen, so die Begründung. Bei der Arbeiterkammer sorgt diese Entscheidung für Unverständnis. Sie plant nun eine Zivilrechts-Klage gegen das Unternehmen, das die "Elektrosmog-Matten" vertreibt.

Kompletter Beitrag ...

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Recht, Konsumenten, Staatsanwaltschaft, Rechtssprechung


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum