Die verschwundenen Untersuchungsergebnisse von K. Hecht (Allgemein)

H. Lamarr @, München, Montag, 27.07.2009, 02:22 (vor 3678 Tagen) @ Doris

Auch das Interview ist so richtig schwammig und schmeißt irgendwie alles in einen Topf. Es geht um Elektrosensibilität, um biologische Effekte und um Kinder, die in besonderen Ausmaß geschädigt werden sollen. Und es liest sich so, als ob das alles zusammengehören würde. Die evtl. Schädigung der Kinder hat nichts mit Elektrosensiblen zu tun.

Hecht ist mittlerweile auch schon 85 und als Mediziner bleiben ihm technische Hintergründe verschlossen.

Frage: Wo sind die Untersuchungsergebnisse jetzt?

Auflösung: Im Staats-Archiv :no:

Bei hese gibt's die Untersuchungsergebnisse von K. Hecht auch noch

Ach, die waren's also, die die Studie aus dem "Staats-Archiv" entwendet haben :wink:.

--
Nicht die Masten sind das Problem, sondern die Handys!

Tags:
Hese-Project, Hecht


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum